Holz-Öfen erfüllen die vielfältigsten Wohnträume

Es muss keine offene Feuerstelle sein wie bei unseren Vorfahren: Holzheizungen gibt es heute in jeder Größe für jeden Bedarf. Pragmatiker stellen einen Scheitholz- oder Pellets-Kessel als Zentralheizung im Keller auf, Romantiker lieben es, wenn der Ofe...[mehr]

Next

Jedem Wunsch kann entsprochen werden: Komplette Holz-Zentralheizungen können mittlerweile im Wohnraum aufgestellt werden, und sehen doch aus wie gewöhnliche Kaminöfen. Diese Holzöfen verbrennen Scheitholz, Pellets oder sogar beides, und leiten einen Großteil der Wärme durch Wasserleitungen ins ganze Haus. Leistungsstarke Modelle können zusätzlich auch noch die Warmwasser-Bereitung übernehmen.

Vorteile, Nachteile

Während Scheitholz viel Platz im Keller zum Lagern und Trocknen benötigt, sind Pellets kompakt und gebrauchsfertig. Sie lassen sich platzsparend aufbewahren und erlauben sauberes und sogar automatisches Heizen. Scheitholz hat dagegen andere Vorteile: Es hat einen höheren „Romantikfaktor“, und für Menschen aus waldreichen Gegenden kann der Brennstoff gelegentlich kostenlos sein.

„Grün“ und bequem Heizen mit gutem Gewissen

Umweltbewusstsein und Holzheizungen passen gut zusammen: Mit Holz heizt man nämlich CO2-neutral! In Vergangenheit standen Holzöfen wegen des hohen Feinstaubgehalts ihrer Abgase in der Kritik. Aber dank verbesserter Filtertechnik zählen Holzheizungen heute zu den umweltfreundlichsten Systemen. Sogar die Überreste, die Asche, lassen sich noch Dünger verwerten. Das Image der rußigen, arbeitsintensiven Holzheizung ist dabei, sich komplett zu wandeln: Wer sich heute für eine Holzheizung entscheidet, bekommt auf Wunsch sogar voll automatisierte Geräte nach neusten technischen Standards.

Pellets - Spitzenreiter in Komfort und Heizwert

Unter den Holzbrennstoffen unschlagbar sparsam und komfortabel sind Holzpellets: fingerdicke, kurze Stifte aus gepressten Holzspänen. Auch beim Brennwert führen sie die Skala an: Bis zu 40% günstiger als Heizöl, etwa zum gleichen Preis wie Erdgas aber mit 15fach besserer CO2-Bilanz bekommt man Pellets für dieselbe Menge an Heizenergie. Pellets werden in Säcken oder lose verkauft. Weil sie so fein dosierbar sind, empfehlen sie sich auch in gut gedämmten Häusern, wo nur gelegentlich geheizt werden muss. Öfen mit entsprechend niedriger Leistung gibt es im Handel, häufig werden sie mit einer Sonnenheizung (Solarthermie) kombiniert. Der vielleicht größte Vorteil von Pellets gegenüber Scheitholz ist der Komfort: Pelletöfen laufen voll automatisch, Anzünden und Nachlegen entfällt. Die Asche muss nur alle paar Tage entsorgt werden, zum Beispiel als Dünger im Garten. Mehr Details in unserem Bereich Pelletheizung

Der Klassiker – Heizen mit Scheitholz

Wegen Transport, Lagerung und Aschemenge heizt es sich mit Scheitholz deutlich umständlicher. Zudem erreichen selbst die besten Brennhölzer wie Eiche oder Buche nicht denselben Heizwert wie Pellets. Dennoch rentiert sich auch eine Scheitholz-Heizung oder ein Kaminofen, wenn man günstig an das Holz kommt und genügend Platz zum Lagern und Trocknen hat. Denn durchgetrocknetes Holz ist das A und O für eine energieeffiziente, rußarme Verbrennung. Als Alternative bieten sich noch Holzbriketts an. Wie Pellets bestehen sie aus gepressten Spänen, und ihr Heizwert ist mit jenem von Pellets vergleichbar. Allerdings erlaubt ihre Form keine automatische Zufuhr in den Ofen. Holzbriketts und Pelletsäcke bekommt man im Baumarkt, Scheitholz ist in der Regel direkt beim Förster am günstigsten. Mehr Details in unserem Bereich Holzkessel-Heizung.

 

[einblenden]Bemerkenswertes zum Heizen mit Holz

 

[einblenden]Unsere Praxisbeispiele Heizen mit Holz

Details zum Thema Holzheizung



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu "holzheizung"
News
Kamin, Feuer, Ofen, Feuerstätte, Heizen mit Holz, Grenzwerte, Feuchtigkeit

Wenn die Temperaturen draußen knackig werden, reiben sich Kaminbesitzer oft aufgeregt die Hände....
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
  • 3sat
    Donnerstag, 29.06.2017 20:15 - 21:00 Uhr

    Müll-Meister Deutschland

    Film von Claus U. Eckert
    Deutschland hat ein Müll-Problem und ist europäischer Spitzenreiter...[mehr]

  • 3sat
    Donnerstag, 29.06.2017 21:00 - 22:00 Uhr

    scobel - Ich kaufe, also bin ich!

    Magazin mit Gert Scobel
    Wir ersticken im Müll. Weil wir konsumieren müssen. Die Natur zwingt...[mehr]

  • weitere TV-Tipps

Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Fachbetrieb für Holzheizung finden

Kontakt zu unseren geprüften Firmen

Einfach Informieren & Vergleichen