Höhere Hausbau-Kosten: Energiesparhäuser rentieren sich!

Kosten-/Nutzen-Bilanz beim Bau

energiesparen bauen,energiesparen haus

Energiesparend bauen ist teurer, rechnet sich aber sehr oft.

Fossile Brennstoffe werden knapper, die Zukunft gehört den regenerativen Energien.

Der Rohölpreis zeigt sich als unberechenbar. Mal verdoppelt er sich binnen eines Jahres, mal fällt er kurzfristig tief ab. Die Tendenz bleibt aber steigend. Umso alarmierender scheinen die Kosten, die auf Verbraucher zukommen. Schon jetzt sind sie horrend, wie ein Beispiel zeigt:

  • 1.600 € Energiekosten im Jahr für eine dreiköpfige Familie
  • davon 768 € allein für die Heizung!
  • davon 496 € für Strom
  • davon 336 € für Warmwasser

Energiesparen und Bauen

Die Lösung liegt im Energiesparhaus. Dass z.B. Passivhäuser automatisch teurer seien als Standardhäuser, ist ein Vorurteil. Eventuell höhere Investitionskosten amortisieren sich in relativ kurzer Zeit.

Mehrinvestition für Passivhäuser 

  • Planung: 108 € pro Quadratmeter Wohnfläche (Studie des ILS-NRW)
  • Dämmung von Wand, Dach und Bodenplatte 4.800 €*
  • Fenster 5.400 €*
  • Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung 5.200 €*

Fazit

Mit ca. 15.000 € lässt sich ein Niedrigenergie-Einfamilienhaus auf Passivhausstandard heben. Das sind ca. 8 % der durchschnittlichen Gesamtbaukosten.* Im Vergleich zu einem Einfamilien-KFW-55-Haus spart ein Passivhaus nach aktueller Preislage (Dez. 2008) rund 200 € Heizkosten jährlich ein. Der Wert enthält noch keine Verteuerung der Energiepreise.

Passivhaus: Amortisierung

Wann sich ein Passivhaus amortisiert, hängt von mehreren Faktoren ab:  

  • Energiepreisentwicklung 
  • Wie aufwendig ist die Anlagentechnik? (große Varianzbreite für die Anlagenkonfiguration)
  • Wie hoch ist der Anteil an regenerativen Energien?
  • Wie groß ist die Nutzfläche, wie viel Personen wohnen im Haus und was haben sie für Nutzungsgewohnheiten?
  • Welche Förderungen werden  in Anspruch genommen?

Faustregel

Die Investition in Solarthermie, Wärmepumpe oder Holzpelletheizung lohnt sich. Nach einer Faustregel liegt der finanzielle Mehraufwand bei einem Passivhaus zwischen 0 und 14 %. Die energieeffiziente Bauweise hat sich bei der derzeitigen Energiepreisentwicklung nach rund 10 Jahren amortisiert.

* Quelle: IG Passivhaus

 

Beispiele Hausbau Kosten pro m²

EnEV Standard, 173 m²

Kosten
Baukonstruktion                                  187.000 €
Technische Anlagen                              26.500 €
Baunebenkosten (v.a. Planerhonorare)   26.000 €
Preis pro m² 1.384 €

 

KfW 40 Kosten, 94 m²
Baukonstruktion                                  133.500 €
Technische Anlagen                              33.500 €
Baunebenkosten (v.a. Planerhonorare)   20.000 €
Preis pro m² 1.989 €

 

KfW 60 Kosten, 155 m²
Kosten
Baukonstruktion                                  102.000 €
Technische Anlagen                              20.500 €
Baunebenkosten (v.a. Planerhonorare)   13.500 €
Preis pro m² 877 €

 

Passivhaus, 184 m²
Baukonstruktion                                  330.000,- €
Technische Anlagen                              65.000,- €
Baunebenkosten (v.a. Planerhonorare)   52.500,- €
Preis pro m² 2.432 €

 

Linktipps

  • KfW 40, KfW 60 und EnEV-Standardhaus sind veraltete Energiestandards, die inzwischen durch KfW 55, KfW 70 und KfW 100 ersetzt wurden. Mehr unter KfW-Effizienzhaus 100
  • Zu Passivhäusern vergleiche Passivhaus Kosten
  • Die Studie zum Wohnen im Passivhaus ILS NRW (Institut für Landes- und Stadtentwicklungs-Forschung) kann man bestellen
  • Die IG Passivhaus informiert über Baukosten
Besucher dieser Seite interessierte auch



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu "kfw 40 kosten"
News
Handwerker, regional, vor ort, Vergleich, kosten, Förderung, energieberatung

Kosten dürfen niemals einzeln betrachtet werden – nicht bei der Energieberatung, nicht bei der...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
  • 3sat
    Donnerstag, 29.06.2017 20:15 - 21:00 Uhr

    Müll-Meister Deutschland

    Film von Claus U. Eckert
    Deutschland hat ein Müll-Problem und ist europäischer Spitzenreiter...[mehr]

  • 3sat
    Donnerstag, 29.06.2017 21:00 - 22:00 Uhr

    scobel - Ich kaufe, also bin ich!

    Magazin mit Gert Scobel
    Wir ersticken im Müll. Weil wir konsumieren müssen. Die Natur zwingt...[mehr]

  • weitere TV-Tipps

Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]