Weit weniger Energieverbrauch als der Durchschnitt

KfW Effizienzhaus 70

kfw,effizienzhaus,70,haus

KfW-70-Haus: Besserer Schutz vor hohen Energiepreisen.

Mehr als ein Baustein für ein gesundes Klima: Das KfW-70-Haus mit verbessertem Wärmeschutz.

Der Name ist Programm: "KfW 70" - Energieeffizient Sanieren - entspricht den Neubauvorgaben (KfW 100) nach Energieeinsparverordnung (EnEV) minus 30 %. Ein KfW-Effizienzhaus-70 benötigt nach der Sanierung also 30 % weniger Primärenergie im Jahr als ein vergleichbarer Neubau.

KfW 70

Fenster und Türen isolieren nahezu genauso gut wie die Außenwände. Gebäude mit Öl- oder Gas-Brennwertheizung oder Wärmepumpe brauchen i.d.R. eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

KfW-Konditionen

Kredit bis max. 100.000 € je Wohneinheit, Tilgungszuschuss: 22,5 %.
Investitionszuschuss: 25,0 % der förderfähigen Kosten, max. 25.000 € je Wohneinheit.

Weitere Merkmale KfW 70

Die Außenwände und das Dach werden mit einer Wärmeisolierung versehen. Solarthermie zur regenerativen Warmwasserbereitung gilt als Standard. Wer mit Holzpellets heizt, kann meist auf die Wärmerückgewinnung der Lüftungsanlage verzichten.

  • Maximaler Jahresprimärenergiebedarf: 70 kWh/m2

KfW-Förderstufen

 
Förderstufe 40 Plus 40 55 70 85 100 115 Denkmal
Neubau x x x - - - - -
Sanierung - - x x x x x x
 

Linktipps

Besucher dieser Seite interessierte auch



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu "kfw 70 haus"
News
Fenster, sichtschutz, sonnenschutz, folie,

Glasfolien oder auch Fensterfolien sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken.
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
  • Deutschlandradio Kultur
    Dienstag, 28.03.2017 19:30 - 20:00 Uhr

    Deutschland – Papierverschwenderland

    Sendung von Christina Rubarth aus der Reihe "Zeitfragen - Wirtschaft und Umwelt"
    Wir...[mehr]

  • 3sat
    Freitag, 31.03.2017 20:15 - 21:00 Uhr

    Asbest, die tödliche Faser - Warum die Gefahr noch lange nicht vorbei ist

    Film von Sigrid Born und Nicole Würth
    Asbest war einst die Wunder-Faser und kam bis in die...[mehr]

  • weitere TV-Tipps

Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]