Mehr als nur das Gleiche in Grün

Dank moderner Technik verbrauchen heutige Öl- und Gasheizungen nur noch halb so viel Energie...[mehr]

Next

Viele Gründe sprechen für den Austausch eines uralten Heizkessels: Laut Energieeinsparverordnung besteht ohnehin oft die Pflicht dazu, vielleicht ist aber die Heizung auch defekt oder verbraucht zu viel Energie. Die Entscheidung für eine neue Heizung ist jedenfalls immer die richtige, denn moderne Öl- und Gasbrennwertheizungen sind fast doppelt so effizient, heizen schadstoffärmer und brauchen weniger Platz.

Traumhaft niedrige Verbrauchswerte

Gegenüber einem alten Ölkessel sparen die modernen Öl- und Gas-Brennwertkessel bis zu 40 % Heizkosten ein. Das liegt neben der sparsamen Technik auch an den Heizwasser-Pufferspeichern, die zu einer zeitgemäßen Heizung gehören. Sie verhindern den Stop-and-Go-Betrieb des Brenners und machen die Anlage so wirtschaftlicher. Außerdem sind Pufferspeicher Voraussetzung für die Nachrüstung mit Solarkollektoren.

Sparsamste Kombination: Heizen mit Gas, Warmwasser mit Sonnenenergie

Die meisten Gas-Brennwertkessel können sofort oder nach einigen Jahren mit Solarkollektoren nachgerüstet werden. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die nötigen Anschlüsse vorhanden sind!

 

Kosten

Ohne Pufferspeicher muss man für einen Gasbrennwertkessel mindestens 3.000 € kalkulieren, für einen Ölbrennwertkessel mindestens 5.500 €. Dazu kommen die Kosten der Montage und sonstiger anfallenden Arbeiten. Ein zusätzlicher Pufferspeicher kostet mindestens 1.500 €.  An den meisten Kosten beteiligt sich der Staat durch einen Zuschuss oder zinsgünstigen Kredit (siehe Heizungs-Förderung).

Schon gewusst?

Eine Förderung müssen Sie gemeinsam mit einem Energieberater beantragen – Unsere Energieberater helfen Ihnen.

Wennschon, dennschon: Heizungen mit regenerativer Energie

Ressourcen schonen ist angesagt: Technisch lässt sich der alte Öl- oder Gaskessel etwa durch eine Kombination aus Sonnenheizung und einer Holzheizung ersetzen. In gut gedämmten Häusern kommen auch Wärmepumpen in Frage. Vielversprechend sind auch die neuen Mikro-Blockheizkraftwerke fürs Einfamilienhaus. Sie erzeugen Wärme und decken gleichzeitig einen Teil des eigenen Strombedarfs.

Heizung und Dämmung gehören zusammen

Wird das Haus später einmal gedämmt, ist die neu angeschaffte Heizung plötzlich viel zu groß - eine teure Fehlinvestition! Viele Eigentümer sind schon in diese „Heizungsfalle“ gegangen. Daher empfehlen wir: Erstellen Sie erst einen Sanierungsplan mit einem Energieberater und entscheiden Sie dann über die optimalen Sparmaßnahmen – Unsere Energieberater helfen Ihnen.

 

Gesetzliche Pflicht: Austausch der Heizanlage

Uralte Heizungen verschmutzen die Umwelt und verursachen hohe Energiekosten. Daher müssen Heizkessel, die vor dem 1.10.1978 eingebaut wurden, umgehend ausgetauscht werden. Diese Vorschrift der Energieeinsparverordnung wird vom Schornsteinfeger überprüft. Weiter gilt eine Pflicht zur Dämmung von Warmwasser- und Heizungsrohren, allerdings nur in unbeheizten Räumen. Übrigens: Für eine Heizanlage mit regenerativer Energie gibt es staatliche Förderungen.

Gas liegt vorn

Laut dem Dachverband der Energie- und Wasserwirtschaft wurden 2010 in rund 50 % der Neubauwohnungen Gaskessel eingebaut, gefolgt von Wärmepumpen (23 %). In weniger als 2 % der Neubauten wurden Ölheizungen eingebaut. Angesichts der rasanten Ölpreissteigerung scheint es kein Wunder, dass die Ölheizung langsam aus dem Rennen ist.

Vorteile von Gasheizungen gegenüber Ölheizungen

Details zum Thema Heizkessel erneuern

Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu "heizkessel erneuern"
News
Heizung, Heizungsregler, Heizung entlüften

Heizen gehört zu den wesentlichen Elementen der Verbrauchsgüter, insbesondere in langen Wintern und...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
  • tagesschau24
    Dienstag, 22.04.2014 20:15 - 21:00 Uhr

    Die Holzlüge

    Sendung von Anika Giese aus der Reihe "45 Min"
    Passend zum Jubiläumsjahr "300...[mehr]

  • Phoenix
    Mittwoch, 23.04.2014 12:00 - 12:45 Uhr

    Es geschah in NRW: Autofreie Sonntage

    Film von Judith Voelker
    Am 24. November 1973 wandte sich Bundeskanzler Willy Brandt in einer...[mehr]

  • weitere TV-Tipps

Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]