Für nachträgliche Dämmmaßnahmen gibt es interessante Förderungen

Förderung für Wärmedämmung

förderung wärmedämmung,zuschuss wärmedämmung

Für die Wärmedämmung gibt es Förderung.

Anreize zum Energiesparen sind wirkungsvoller als bloße Vorschriften.

Die Dämmung eines Gebäudes ist DER Faktor, um den Wärmebedarf und damit den Energieverbrauch eines Hauses zu senken. Deswegen fördert die staatliche KfW-Bank die nach­trägliche Wärmedämmung in dem Programm "Wohn­raum Modernisieren". Wir zeigen, welche Kosten im Einzelnen abgerechnet werden können.

Komplettsanierung

Wird die Dämmung im Rahmen einer energetischen Komplettsanierung angebracht, ist sie aus dem KfW-Programm 151 "Energieeffizient Sanieren" förderfähig. Das Gleiche gilt, wenn man zum Beispiel nachträglich wärmeschutzverglaste Fenster einbaut.

Einzelmaßnahmen

Seit dem 1. März 2011 vergibt die KfW Zuschüsse und Kredite für energetische Einzelmaßnahmen, darunter die Wärmedämmung von Wänden, Geschossdecken und Dach sowie den Austausch von Fenstern und Außentüren. Gefördert werden Material- und Handwerkerkosten.
Die Kreditvariante trägt die Programmnummer 152, die Zuschussvariante hat die Nummer430

Förderfähige Kosten

Bei Wand-, Dach-, Decken- und Fensterdämmung (Liste der KfW):

Förderfähige Kosten: Außenwand-Dämmung (Liste der KfW)

  • Abbrucharbeiten (Abklopfen des alten Putzes, Abbruch von nicht thermisch getrennten Balkonen oder Treppenhäusern, inklusive Neuerrichtung) und Entsorgung
  • Erdaushub bei Dämmung von erdberührten Außenflächen
  • Notwendige Bauwerkstrockenlegung
  • Erhöhung des Dachüberstandes
  • Bohrungen für Kerndämmungen
  • Ein- bzw. Anbringen der Wärmedämmung
  • Maßnahmen zur Wärmebrückenreduktion wie thermische Ertüchtigung bestehender Balkone/Loggien
  • Einbau neuer bzw. Erneuerung der Fensterbänke
  • Einbau bzw. Erneuerung von Rollläden/Verschattungselementen
  • Dämmung der Rollladenkästen
  • Maler- und Putzarbeiten (inklusive Stuckateurarbeiten), Fassadenverkleidung (Klinker)
  • Austausch von Glasbausteinen durch Mauerwerk
  • Erneuerung der Briefkasten- und Klingelanlage
  • Erneuerung Windfang, Vordachkonstruktionen, Geländer und Eingangsstufen
  • Verlegung der Regenrohre
  • Wiederherstellung der Außenanlage/Rabatte

Förderfähige Kosten: Dachflächen (Liste der KfW)

  • Abbrucharbeiten (alte Dämmung, Dacheindeckung, Dachpappe, Asbestentsorgung)
  • Erneuerung der Dachlattung oder des Dachstuhls
  • Einbau von Unterspannbahn, Luftdichtheitsschicht und Dampfsperre
  • Ein- bzw. Aufbringen der Wärmedämmung
  • Vergrößerung der Sparren bei Zwischensparrendämmung
  • Dämmung/Erneuerung/Erstellung von Dachgauben
  • Verkleidung der Dämmung (z. B. Rigipsplatten) sowie Maler- und Tapezierarbeiten bei bereits ausgebautem Dachgeschoss
  • Maßnahmen zur Wärmebrückenreduktion
  • Austausch von Dachziegeln (inklusive Versiegelung), Abdichtungsarbeiten am Dach
  • Neueindeckung des Daches bzw. Dachabschluss bei Flachdach mittels Dachpappe, Schweißbahn etc. (auch Gründach)
  • Änderung des Dachüberstands
  • Erneuerung der Dachrinnen, Fallrohre, Einlaufbleche
  • Notwendige Arbeiten an Antennen, Elektrik, Blitzableiter
  • Schornsteinkopf neu einfassen

Förderfähige Kosten: Keller und oberste Geschossdecke

  • Notwendige Abbrucharbeiten
  • Bauwerkstrockenlegung
  • Aufbringen der Wärmedämmung
  • Maßnahmen zur Wärmebrückenreduktion
  • Notwendige Folgearbeiten an angrenzenden Bauteilen
  • Notwendige Maler- und Putzarbeiten
  • Estrich, Trittschalldämmung, Fußboden (sofern Kellerdecke "von oben" gedämmt wird)
  • Wiederherstellung der Begehbarkeit des neu gedämmten Bodens
  • Notwendige Arbeiten an den Versorgungsleitungen, z. B. Verlegung von Elektroanschlüssen
  • Erneuerung von energetisch relevanten Türen oder wärmedämmenden Bodentreppen, z. B. zum Keller oder Dachboden

Förderung: Fenster und Außentüren

  • Ausbau und Entsorgung der alten Fenster
  • Einbau neuer Fenster (inklusive Balkontüren, Verglasung von Loggien und Balkonen sowie Austausch der bereits vorhandenen Fensterelemente von Wintergärten)
  • Austausch vorhandener Verglasung
  • Austausch von Glasbausteinen durch neue Fenster
  • Maßnahmen zur Wärmebrückenreduktion
  • Abdichtung der Fugen
  • Dämmung der Rollladenkästen
  • Einbau neuer Fensterbänke und von Rollläden/Verschattungselementen
  • Notwendige Putz- und Malerarbeiten im Fensterbereich (gegebenenfalls anteilig)
  • Erneuerung Hauseingangstüren und anderer Außentüren beheizter Räume
  • Nicht übernommen werden die Kosten für die Neuerrichtung von Wintergärten
 
left right

Bildergalerie: Außendämmung am Altbau

  • Wärmedämmung Förderung
  • Wärmedämmung Förderung
  • Wärmedämmung Förderung
  • Wärmedämmung Förderung
  • Wärmedämmung Förderung
  • Wärmedämmung Förderung
  • Wärmedämmung Förderung
  • Wärmedämmung Förderung
 

Linktipps

 

[einblenden]Bemerkenswertes zur Wärmedämmung

 

[einblenden]Unsere Praxisbeispiele Wärmedämmung

Fachbetrieb für Wärmedämmung finden

Kontakt zu unseren geprüften Firmen

Einfach Informieren & Vergleichen

Besucher dieser Seite interessierte auch



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu "förderung wärmedämmung"
News
Keller, Dämmung, Kellerdecke, Dämmmaterial, Dämmstoff, selbst dämmen, Fußboden

Wer seinen Keller regelmäßig nutzt, weil er wie Horst Seehofer eine Modelleisenbahn betreibt oder...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
  • N24
    Freitag, 29.07.2016 13:30 - 14:05 Uhr

    N24 Cassini: Schreiner oder Heimwerker: Wer saniert altes Parkett am besten?

    Magazin mit Anneke Dürkopp
    Die Sendung versucht herauszufinden, wer beim Sanieren von...[mehr]

  • Das Erste
    Dienstag, 02.08.2016 19:45 - 19:50 Uhr

    Wissen vor acht: Mythos Energiewende

    Weg von fossilen Brennstoffen, hin zu erneuerbaren Energien - das ist der Weg in die Zukunft. Wie...[mehr]

  • weitere TV-Tipps

Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Fachbetrieb für Wärmedämmung finden

Kontakt zu unseren geprüften Firmen

Einfach Informieren & Vergleichen