Warme Füße und ein gutes Gewissen nach Dämmung des Kellers

Keller-Dämmung

keller dämmung

Zwei Varianten nachträglicher Kellerdämmung.

Wer den Keller dämmt, schließt ein riesiges Wärmeleck. Umwelt und Familie danken es.

Fossile Energie wird knapp, die Heizölpreise schießen in die Höhe. Aus heutiger Sicht ist deshalb ein Keller ohne Dämmung eine schwere Bausünde. Leider dachte man noch vor wenigen Jahren weniger vorausschauend.

Viele Eigentümer von Bestandsgebäuden müssen  hohe Wärmeverluste über den Kellerboden und die Kellerwände verkraften. Nach einer Faustregel verpuffen 10 % der Heizenergie nutzlos ins Erdreich, spürbar durch einen ungemütlich kalten Boden im Parterre.

Unbeheizte Keller: Schnell und einfach von unten dicht

Wird der Keller nur als Lagerraum benutzt und nicht beheizt, reicht es völlig aus, nur die Kellerdecke zum Wohnraum hin abzudichten. Das sollte möglichst von der Unterseite her geschehen. Mindestens 6 cm Dämmung sind nötig, ideal sind 12 cm. Sind die Kellerwände trocken, ist das Vorhaben schnell erledigt: Auf Betondecken können Platten direkt montiert werden, die anschließenden Wände sollten 50 cm breit mitisoliert werden.

Details und Kosten

Ein günstiger Dämmstoff ist etwa Polystyrol, das zudem von unten leicht verkleidet werden kann. Bei Balken- oder Gewölbedecken bietet es sich an, eine Unterkonstruktion zu schaffen und den so entstandenen Hohlraum zu füllen. Geeignete Materialien sind zum Beispiel aufspritzbare Zellulose oder Mineralfaserflocken. Anhaltswert für die Kosten bei 6 cm mit günstigem Material: 20-35 € pro Quadratmeter. Wichtig für eine effiziente Kellerdämmung ist es auch, die Außendämmung des Hauses rund 50 cm tief ins Erdreich weiterzuführen. Das verhindert, dass die oberen Erdschichten, wenn sie im Winter gefrieren, ihre Kälte an die Kellermauern weitergeben.

Kellerdecke von oben dämmen

Etwas schwieriger wird das Abdichten, wenn die Raumhöhe des Kellers nicht für eine Dämmung von unten ausreicht. Dann wird auf eine wasserdichte Folie ein trittfester Dämmstoff von oben aufgelegt und mit dem Bodenbelag verkleidet. Eigentümer stehen häufig vor der Wahl, den alten Estrich durch einen dünneren zu ersetzen, um die Raumhöhe beizubehalten. Sonst müssen Türen und Treppenabsätze angepasst werden. Geeignete Materialien sind zum Beispiel Polystyrol-, Hanf- oder Korkplatten. Die Kosten für 6 cm Dämmung mit günstigem Material liegen bei im Vergleich zur Dämmung von oben deutlich teureren 40-50 € pro Quadratmeter.

Größerer Aufwand: beheizter und bewohnter Keller

Vier verschiedene Bereiche werden abgedämmt:

  • Einbau einer Dämm-Bodenplatte (aufwendig) oder Dämmung des Fußbodens von oben durch begehbare Dämmlage oder Dämmlage unter Estrich (zieht Anpassung der Türhöhe nach sich)
  • Dämmung des Treppenfußes oder „Einpacken“ der gesamten Treppe oder Trennung des Treppenraumes von den angrenzenden Räumen
  • Wärmedämmung der Außenwände von innen oder von außen, dann aber bis zur Fundamentsohle
  • Dämmung der Kellertür
 

[einblenden]Bemerkenswertes zur Wärmedämmung

 

[einblenden]Unsere Praxisbeispiele Wärmedämmung

Fachbetrieb für Wärmedämmung finden

Kontakt zu unseren geprüften Firmen

Einfach Informieren & Vergleichen

Besucher dieser Seite interessierte auch



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu "kellerdämmung"
News
ENEV, Wärmedämmung, Dämmung, ökologisch, Baustoffe, Ratgeber

Die erste Fassung der sogenannten Energieeinsparverordnung (EnEV) trat 2002 in Kraft. Inzwischen...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
  • 3sat
    Mittwoch, 01.03.2017 23:55 - 0:25 Uhr

    Der Kampf um die Windräder

    Film von Claudia Butter und Achim Reinhardt
    Die Windkraft ist eines der emotionalsten...[mehr]

  • Bayern 2 (Hörfunk)
    Donnerstag, 02.03.2017 9:05 - 9:40 Uhr

    radioWissen: Aus Müll werde Gold

    a) Wenn aus Bioabfall Chemikalien werden - Die Verwertung ungeschätzter Stoffe
    Sendung von...[mehr]

  • weitere TV-Tipps

Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Fachbetrieb für Wärmedämmung finden

Kontakt zu unseren geprüften Firmen

Einfach Informieren & Vergleichen