06.02.2018

Der Umstieg auf LEDs: So einfach gelingt es

LED, Lampe, Leuchte, Licht, Energie, Strom, sparen, energieffizient

Wer bei der Beleuchtung auf LED setzt, schont nicht nur seinen Geldbeutel...

Das Thema Energiesparen liegt im Trend und ist aktueller denn je, da unsere natürlichen Ressourcen immer knapper werden. Wer mit einer energieeffizienten Beleuchtung Energie sparen möchte, sollte also lieber heute als morgen auf LEDs umsteigen, da sie unter anderem aufgrund des niedrigeren Stromverbrauchs einen geringeren C02-Ausstoß haben. Doch auf was genau sollte bei der Umstellung auf LEDs geachtet werden? Wir haben einige Tipps und Vorteile zusammengestellt:

Die Vorteile von LEDs

Um ein passendes Licht im Raum zu erzeugen, verbrauchen herkömmliche Lampen sehr viel Energie. LEDs hingegen verbrauchen selbst im Vergleich zu Energiesparlampen weniger Strom und haben den Vorteil, dass Sie keine Zeit benötigen, um ihre vollständige Helligkeit zu erreichen. Sie enthalten kein Quecksilber und sind nicht giftig.  Dazu kommt, dass LEDs ein helleres Licht abgeben und somit auch große Räume mit weniger Aufwand gut ausgeleuchtet werden können. LEDs bekommt man inzwischen in jedem Baumarkt oder aber online, etwa auf Ladenzeile. Auch wenn die Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Glühbirne höher sind, sie lohnen sich nicht nur der Umwelt zuliebe denn LEDs haben eine längere Lebensdauer.

Die Lichttemperatur und Helligkeit

Es gibt zwei verschiedene Lichtarten die man bei LEDs grundsätzlich unterscheidet: warmweißes und kaltweißes Licht. Warmweißes Licht ist angenehmer und etwas dunkler und wird dementsprechend für Wohnräume verwendet, während kaltweißes Licht vor allem für Arbeitsräume gebraucht wird. Diese Lichttemperaturen werden in Kelvin angegeben. Alle LEDs die um die 2.700 Kelvin besitzen werden von den meisten Menschen als angenehm empfunden. Kaltweißes Licht hat einen Kelvin-Wert ab 4.000. Die Helligkeit selbst wird bei LEDs nicht mehr in Watt angegeben sondern in Lumen, da die Watt-Angaben auf den Lampen so gering wäre, dass es schwer werden würde einen Anhaltspunkt zur Helligkeit zu bekommen. Eine Tabelle hilft um nicht den Überblick zu verlieren und genau zu wissen, wie viel Lumen wie viel Watt entsprechen.

Die  unterschiedlichen Fassungen

Für LEDs gibt es, ebenso wie für die Glühbirne, unterschiedliche Fassungen mit denen die Birne in einer Lampe befestigt wird. Die Bezeichnungen sind jeweils vergleichbar, man muss sich in diesem Punkt also nicht an ein neues System gewöhnen. Die E27-Fassung ist wohl die geläufigste, sie war früher die Standardfassung für die normale Glühbirne. Die Zahl 27 steht dabei für den Außendurchmesser des Gewindes (27 mm). Kennen sollte man außerdem die Fassung E14. Sie wird vor allem bei prunkvolleren Leuchten verwendet aber auch häufiger bei Schreibtischleuchten, Wandleuchten oder Armaturen. Andere Bauformen braucht man eher selten. Wer nicht weiß welche Fassung er benötigt, kann entweder auf die alte Glühbirne schauen oder findet die Angabe im Inneren der Leuchte.

Entsorgung der alten Lampen

Bevor man aber komplett auf LEDs umsteigt, sollten die alten Lampen standesgemäß entsorgt werden. Glühbirnen und Energiesparlampen dürfen dabei problemlos in den Hausmüll geworfen, während  Energiesparlampen oder Leuchtstofflampen im Sondermüll entsorgt werden müssen. Das kann entweder über Recyclinghöfe passieren oder besondere Annahmestellen wie Elektronikgeschäfte oder Baumärkte. Lightcycle bietet beispielsweise einen guten Überblick über die nächsten Sammelstellen in der Nähe.

Besucher dieser Seite interessierte auch



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu ""
News
Haus, Planung, Tipps, Energieversorgung, sparen, Heizung, Dämmung, Energieberater

Wer sich dafür entschieden hat ein Haus zu bauen, wird um die enorme Herausforderung wissen. Denn...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]