29.11.2019

Durch die richtige Beleuchtung mehr Energie sparen

Glühbirne, Leuchtmittel, Lampe, E27, LED, Licht, Leuchte

Der Stromverbrauch für Beleuchtung liegt in Privathaushalten bei etwa 9% des Gesamtverbrauchs

Wenn es um die Beleuchtung im Haushalt geht, lohnt es sich, zweimal hinzuschauen. Wer geschickt kauft und sich an einige Tipps hält, kann dadurch Energie und somit bares Geld sparen. Doch welche Leuchtmittel gibt es überhaupt? Welche Vor- und Nachteile bieten Energiesparlampen, LED-Lampen und Glühbirnen? Und wann rentiert sich der Austausch der Beleuchtung?

Geld sparen kann so leicht sein. Insbesondere in der Beleuchtung steckt viel Potenzial, das nicht ungenutzt bleiben sollte. Indem ab September 2009 die Produktion von herkömmlichen Glühbirnen eingestellt wurde, wurde der Weg in eine energiesparende Zukunft eingeläutet. Doch längst nicht jeder Haushalt möchte sich von der Glühbirne verabschieden. Vor allem der hohe Anschaffungspreis von LED-Leuchtmitteln verhindert vielerorts ein Umdenken. Dabei kann sich der Wechsel zu anderen Leuchtmitteln trotz höherer Anschaffungskosten lohnen.

Verschiedene Leuchtmittel und ihre Vor- bzw. Nachteile

LED-Birne, Energiesparlampe, Leuchtstoffröhre, Halogenlampe oder doch Glühbirne? Als Verbraucher steht man vor der Herausforderung, das für seine Bedürfnisse am besten geeignetste Leuchtmittel zu finden. Höchste Zeit also, sich die Vor- und Nachteile der einzelnen Leuchtmittel genauer zu betrachten.

GLÜHBIRNE

Als ältestes Leuchtstoffmittel hat die Glühbirne über Jahre hinweg treue Dienste geleistet. Und das, obwohl ihre Lebensdauer nur bei rund 1.000 Stunden liegt. Zugleich verspricht die Glühbirne eine Leistungsaufnahme von 60 Watt. Damit liegt sie deutlich hinter der Halogenlampe. Ein deutlicher Vorteil ist jedoch ihr sehr geringer Anschaffungspreis von etwa einem Euro.

ENERGIESPARLAMPEN

Hierunter versteht man alle Leuchtmittel, die weniger Energie verbrauchen als die klassische Glühbirne. Die auch als Kompaktstoffleuchten bezeichneten Modelle sind mit ca. 8 Euro pro Stück deutlich teurer als klassische Glühbirnen. Dafür punkten sie mit einer Lebensdauer von bis zu 15.000 Stunden und einem geringeren Energieverbrauch. Ein weiterer Vorteil sind die vielen Farbvariationen. Eher nachteilig ist, dass Energiesparlampen schnell zerbrechlich sind, sehr heiß werden und schädliche Bestandteile besitzen. Viele empfinden es auch als störend, dass Energiesparlampen eine Weile brauchen bis sie mit voller Intensität brennen.

LED-LAMPEN
LED-Lampen können sehr helles Licht erzeugen und sind dabei auch noch sparsam. Ihr Ruf, im Energieverbrauch weitaus günstiger als Glühbirnen zu sein, eilt ihnen weit voraus. Außerdem überzeugen sie in Sachen Umweltfreundlichkeit. Positiv hervorzuheben ist auch der hohe Abstrahlwinkel, dank dem in der Wohnung gezielt Beleuchtungsakzente gesetzt werden können. Allerdings muss die Energieersparnis immer in Relation zu den höheren Anschaffungskosten gesehen werden. Diese liegen pro LED-Lampe bei etwa 10 Euro. LED Leuchten online zu bestellen, kann sich preislich durchaus lohnen, sind hier doch Rabatte möglich.

HALOGENLAMPEN
Die Halogenlampe ist der Glühbirne sehr ähnlich. Sie ist jedoch die bessere Alternative, überzeugt sie doch mit einer doppelt so hohen Lebensdauer und einer Leistungsaufnahme von 45 Watt. Der Preis von etwa 2 Euro pro Stück ist im Vergleich dazu nicht sehr hoch.

Lohnt sich der Tausch der Beleuchtung?

Ob es sich wirklich lohnt, vorhandene Leuchtmittel gegen energieeffizientere zu tauschen, kann nicht so leicht beantwortet werden. Zwar überzeugen LED- und Energiesparlampen mit einer höheren Lebensdauer und einem niedrigeren Energieverbrauch, doch ihre Anschaffungskosten liegen deutlich über denen vergleichbarer Leuchtmittel. Dank einer Energieersparnis von bis zu 80 % und ihrer Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden haben sie sich aber schnell amortisiert.

Besucher dieser Seite interessierte auch
News
Holztreppe, Treppe, indirekte beleuchtung, tür, weiße wände

Um das Wohnzimmer der neuen Wohnung zu beleuchten, werden in den meisten Fällen normale...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Beliebt
Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]