14.05.2019

Energiesparen im eigenen Haushalt

Seifenspender, Sensor, Seife, automatisch, Büro, Händewaschen

Auch beim Händewaschen Energie sparen - das geht...

Strom wird immer teurer, dass ist garantiert kein Geheimnis mehr. Aufgrund dessen versuchen auch heute immer mehr Menschen im Haushalt Energie zu sparen und dadurch auch die Stromkosten zu reduzieren. Doch ist das so einfach möglich? Natürlich gibt es einige Tipps und Tricks, die man anwenden kann, um die hohen Energiekosten etwas geringer zu halten und eben viel Geld zu sparen.

Jahr für Jahr steigen die Stromkosten, sodass viele Haushalte auch weiterhin mit hohen Nachzahlungen rechnen müssen. Ebenso kommt hinzu, dass es sogar der Fall ist, dass man diese Kosten nicht mehr tragen kann und sich die monatliche Belastung für den Strom ebenfalls erhöht. Genau das ist ein Grund mehr, warum man auch heute bedenken sollte, welche Stromsparmöglichkeiten es gibt.

Stand By Geräte fressen trotzdem Strom

Man darf nicht vergessen, dass selbst die Geräte im Stand By weiterhin sehr viel Strom fressen. Eigentlich kann man sagen, dass dies absolute Stromfresser sind. Man sollte daher schauen, dass man die Geräte, wenn man zur Arbeit geht oder aber auch in der Nacht komplett ausschaltet. Dadurch kann man bereits die Energiekosten im Monat senken, was sich wiederum auf der Endabrechnung Ende oder Anfang des Jahres bemerkbar macht. Doch wie sieht es eigentlich in Firmen aus? Was ist dort mit den Geräten? In vielen Firmen stehen sogar Sensor Desinfektionsspender, die ebenfalls mit Strom betrieben werden. Auch dafür kann man sich über Nacht etwas einfallen lassen und Kosten sparen. Die meisten Firmen befassen sich jedoch auch heute mit dem Thema Nachhaltigkeit, was sehr wichtig ist.

Stromkosten einsparen und mehr für die Umwelt tun

Wer seine Stromkosten einsparen möchte sollte sich Gedanken machen, auf die Elektrogeräte im eigenen Haushalt zu achten. Oftmals ist es der Fall, dass viele regelrecht Energie schlucken und daher sehr teuer im Verbrauch sind. Wer sehr viele alte Geräte in der Wohnung oder im Haus hat, sollte darüber nachdenken diese auszutauschen. Dadurch kann man einfach sehr viele Kosten sparen und wird merken, dass die Energiekosten ebenfalls drastisch reduziert werden können. Fakt ist einfach, dass man allein dadurch sehr viele erhebliche Vorteile erzielen kann und auch noch etwas für die eigene Umwelt tut.

Besucher dieser Seite interessierte auch



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu ""
News
Wohnung, Eigentumswohnung, kauf, schlüssel, makler, besichtigung

Der Kauf einer Eigentumswohnung ist für viele eine Lebensentscheidung. Deshalb sollten Sie einen...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]