11.04.2018

Im Schlaf die Umwelt schützen: Energiesparen im Schlafzimmer

Schlafzimmer, Lüften, Bett, Energieverbrauch, sparen, Heizung, Wasserbett, Stromverbrauch

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten auch im Schlafzimmer Energie einzusparen

Aufgrund steigender Energiekosten und dem Schutz unserer Umwelt zuliebe versuchen immer mehr Menschen, sparsam mit Energie umzugehen und ihren Energieverbrauch auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Wer sich fragt, wie er oder sie denn tatsächlich den Energieverbrauch senken kann, kann bereits in den eigenen vier Wänden nach dem Lesen dieses inspirativen Artikels loslegen. Ein hervorragendes Beispiel für Energieeinsparungen ist nämlich das heimische Schlafzimmer. Welche Schritte dabei helfen, im Eigenheim nachhaltig Energie einzusparen, beleuchten wir in diesem Artikel einmal ausführlich.

Stoßlüften am frühen Morgen statt Fenster gekippt zu lassen

Gelegenheiten zum Energiesparen gibt es zahlreiche. Eine davon ist das richtige Heizen und Lüften. Im Winter laufen viele Heizungen auf vollen Touren, um das Schlafzimmer auf eine angenehme Temperatur zum Schlafen aufzuheizen. Wer das Fenster für längere Zeit offen stehen lässt, riskiert dabei, dass die warme Luft aus dem Hausinnern entweicht. Dies wiederum führt zu stärkerer Leistung der Heizung und somit auch zu höherem Energieverbrauch. Wer gerne lüftet, sollte dementsprechend regelmäßig Stoßlüftungen durchführen, denn dauerhaft gekippte Fenster sorgen für Wärmeverlust, sodass die Wärme aus den Wänden entweicht. Außerdem sollte morgens die Feuchtigkeit, die durch das Atmen während des Schlafens über Nacht bei geschlossenem Fenster im Hausinnern entstanden ist, durch Stoßlüften am Morgen entweichen. Wer darüber hinaus auf elektronische Geräte wie Fernseher, elektronische Wecker, überflüssige Lichtquellen und anderes verzichtet sowie Heizkörper entlüftet und undichte Fenster identifiziert, kann zusätzlich Strom einsparen. Das macht sich auch auf der Heizrechnung bemerkbar.

Bettenwahl entscheidend für den Energieverbrauch im Schlafzimmer

Auch die Bettenwahl spielt eine entscheidende Rolle für die Determinierung des Energieverbrauchs. Wer sich für ein Bett mitsamt elektronischen Funktionen entscheidet, muss mit höherem Energieverbrauch rechnen. Viele Wasserbetten verbrauchen beispielsweise mehrere Hundert Kilowatt Leistung, um das Wasserbett auf eine für den Körper angenehme Temperatur aufzuheizen. Doch nicht nur das: Auch die Auswahl des Bettkastens sollte gut überlegt sein. So eignen sich zum Energiesparen beispielsweise Biobetten aus Massivholz, deren Produktion relativ energieeffizient ist. Übrigens: Wer das Energiesparen auf die Spitze treiben möchte, kann im Bett sogar Lebensmittel oder anderes wärmen. So werden beispielsweise in der Region Fürth Kartoffeln im Bett warm gehalten.

Zugegeben: So weit müssen Sie nicht gehen, um einen Beitrag zum Umweltschutz und einer energiesparenden Welt zu leisten. Schließlich gibt es auch fernab dieser letztgenannten Lösung eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Energie in den eigenen vier Wänden und speziell im Schlafzimmer einzusparen. Dies trägt zu einer nachhaltigen Umwelt und einer Senkung privater Energieausgaben bei.

Besucher dieser Seite interessierte auch



Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu ""
News
Haus, Planung, Tipps, Energieversorgung, sparen, Heizung, Dämmung, Energieberater

Wer sich dafür entschieden hat ein Haus zu bauen, wird um die enorme Herausforderung wissen. Denn...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]