Welche Energieeffizienzklassen sind akzeptabel?

Stromsparen: Kühlschrank

stromsparen,kühlschrank,energieeffizienz,energieeffizienzklasse,energieeffizienzklassen,kühlschränke

Freude am Kühlschrank mit Abtauautomatik.

Keine anderen Geräte sind so unterschiedlich energieeffizient wie Kühlschränke.

Schon der Kauf eines energieeffizienten Kühlschranks spart bis zu einem Viertel des Energieverbrauchs fürs Kühlen und Gefrieren. Wenig Energieeffizienz beim Kühlschrank macht ihn dagegen zum Spitzen-Stromfresser im Haushalt.

Nach einer Online-Erhebung der Energieagentur NRW verursacht das Kühlen in Single-Haushalten 15 % des gesamten Stromverbrauchs. In 5-Personen-Haushalten sind es immer noch mehr als 10 %.

Spartipps

  • Gerät mit Energieeffizienzklasse A+++, evtl. mit Abtauautomatik kaufen. Achtung: "No-Frost-Funktion" erhöht den Energieverbrauch; sinnvoll nur, wenn die Tür häufig geöffnet wird.
  • Modell mit Schubladen statt Tür anschaffen: beim Öffnen von Schubladen entweicht wesentlich weniger Kaltluft
  • Kühlschrank nicht neben Wärmequellen wie Heizung, Herd, Geschirrspüler oder Waschmaschine stellen
  • Direkte Sonneneinstrahlung auf den Kühlschrank vermeiden
  • Regelmäßig abtauen, max. 1 cm Eis entstehen lassen
  • Säubern der äußeren Lüftungsgitter und Wärmetauscher von Staub und Schmutz
  • 7°C zum Kühlen (Kühlschrank nicht auf höchster Stufe einstellen) und -18°C zum Gefrieren
  • Türdichtung ggf. erneuern
Mehr zum Thema
Hoher Stromverbrauch
Liegt mein Stromverbrauch im Schnitt? [mehr]
Selbst Strom erzeugen
Mit Sonne, Wind oder Mini-BHKW [mehr]
  • Vor längerer Abwesenheit abstellen (wichtig vorher abtauen und Tür offen stehen lassen)
  • Ein großer Kühlschrank verbraucht weniger Energie als zwei kleine
  • Auf Eisfach verzichten - 20% Energie-Ersparnis
  • Tür möglichst wenig öffnen, damit keine Luftfeuchte eindringt, kondensiert und vereist
  • Keine heißen Speisen oder Getränke in den Kühlschrank - vermeidet verstärkte Eisbildung und höheren Energiebedarf
  • Lüftungsschlitze frei halten
  • Gerät so klein wie möglich auswählen: je 100 l Nutzinhalt 10 % mehr Stromverbrauch; für zwei Personen reichen 100-160 l, jede weitere Person braucht 50 l zusätzlich
  • Inhalt gut sortieren: vermindert die Öffnungszeit der Kühlschranktür 
  • Vor dem Kochen überlegen, welche Zutaten aus dem Kühlschrank gebraucht werden und Tür dann nur einmal öffnen
  • Flaschen und Tetrapacks im Kühlfach aufbewahren: wirken als Kältespeicher beim Türöffnen
  • Gefrorenes im Kühlschrank auftauen
 

Umwelttipp

  • Fragen Sie beim Kauf nach Geräten mit HFKW-/FKW-freiem Kältemittel
 

Kühlschränke A++ und besser...

Besucher dieser Seite interessierte auch

Zu hohe Energiekosten im Unternehmen?

Unternehmen können bis zu 30% Energie sparen: Andere Unternehmen machen es vor. Jetzt mehr erfahren über die Möglichkeiten der Energieeffizienz in Unternehmen [mehr erfahren]




Studie: Wer ohne Energieberater saniert, zahlt am Ende drauf

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut Forsa hat 1000 Haushalte nach ihrer Sanierung befragt. Das Ergebnis ist alarmierend: Ohne Vor-Ort-Energieberatung wurden kaum Einsparungen erreicht [mehr erfahren]

Tagcloud zu "kühlschrank abtauautomatik"
News
Induktion, Herd, Energiesparen beim Kochen

Einst war das offene Feuer die einzige Option, die täglichen Mahlzeiten zuzubereiten. Inzwischen...
[mehr]

weitere News




Video
TV-Tipps
  • Bayerisches Fernsehen
    Montag, 28.04.2014 6:30 - 6:45 Uhr

    Vom Kraftwerk zum Verbraucher

    Wissenssendung
    Der Film zeigt die Prinzipien der Stromgewinnung in verschiedenen Kraftwerken....[mehr]

  • n-tv
    Donnerstag, 01.05.2014 11:10 - 12:00 Uhr

    Tödliche Architektur

    Dokumentation
    Was kann passieren, wenn sich in die Baupläne eines Hauses Fehler...[mehr]

  • weitere TV-Tipps

Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]