Im Passivhaus unverzichtbar: Zeigt zuverlässig Luftlöcher

Blower-Door-Test

blower,door,test,messung

Der Ventilator ist das Kernstück einer Blower-Door-Messung.

Die Blower-Door-Messung zeigt rechtzeitig, ob ein Haus wirklich luftdicht ist.

Der Blower-Door-Test ist eine Methode für luftdichte Häuser. In der Regel werden sie durch die Raumlüftung beheizt. Deshalb darf möglichst keine Luft unkontrolliert entweichen. 

Durch die Blower-Door-Messung wird sichtbar, wie oft die gesamte Luft im Gebäude in einer Stunde ausgetauscht wird. Leckagen in der Gebäudehülle, etwa durch Fugen, lassen sich orten. Ein bestimmter Wert darf hier nicht überschritten werden.

Für die Messung wird in ein Fenster oder eine Außentür ein Messgerät eingebaut. Es besteht aus einem Metallrahmen mit Kunststoffbespannung, einem Ventilator und einem Druckmesser. Der Test sollte vor dem Innenausbau durchgeführt werden, wenn Fenster und Türen eingebaut und die Innenwände verputzt sind.

Blower-Door-Test-Kosten

Bei einem Einfamilienpassivhaus liegen die Kosten bei ca. 450 €.

Besucher interessierte auch
News
backofen, küche

Haushaltsgeräte wie Trockner, Waschmaschine, Kühlschrank und Backofen verbrauchen rund ein Drittel...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Buchtipp
Haus
Sanieren &
Modernisieren
´

Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
[mehr]


Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]