Hohe Förderung, hoher Nutzen. Gut für die Umwelt.

Solarthermie-Förderung

förderung,solarthermie,solarheizung,zuschuss,zuschuß

Bares Geld oder günstige Kredite gibt's vom Staat für den Einbau von Solarthermie-Systemen.

Dank der vielfältigen Förderungen wird Solarthermie für Hausbesitzer attraktiv.

Länder, Kommunen oder regionale Energie­ver­sorger stellen Mittel für das umweltfreundliche "Tanken" von Sonnenenergie bereit. Die wich­tig­sten Förderprogramme sind die staat­lichen von Bafa und KfW.

Förderung Solarthermie: Grundsätzliches

Solarthermieanlagen werden sowohl von der Bafa wie auch von der KfW gefördert, Förderhilfen für Einzelmaßnahmen dürfen nur von einem der beiden in Anspruch genommen werden. Die höheren Fördergelder gibt es bei der Bafa, daher ist diese Förderung für viele die erste Wahl. Außerdem fördert die KfW eine Solarthermie-Anlage nur, wenn diese als unterstützende Maßnahme zu einer Öl- oder Gasheizung angeschafft wird. 

Ausnahmeregelung: Bafa- plus KfW-Förderung

Eine Ausnahme bei der entweder-oder-Regelung der Fördermaßnahmen gibt es allerdings auch: Wird das komplette Haus zu einem Effizienzhaus saniert und dabei auch Solarthermie eingebaut, kann zusätzlich zu der "KfW-Förderung für Komplettsanierung" auch noch eine Bafa-Förderung für die Solarthermie-Anlage in Anspruch genommen werden.

Alternativ: Bei Maßnahmen zur Nutzung von erneuerbaren Energien als Ergänzung zu einer bestehenden Heizungsanlage gibt es für Wohngebäude bis Baujahr 2009 zusätzlich zur Förderung der Bafa die Möglichkeit eines Ergänzungskredits bei der KfW.

Anträge bei Solarthermie-Förderung

Hier unterscheiden sich KfW und Bafa grundsätzlich: Während die Bafa einen Antrag für Solarthermie-Förderung erst nach der Inbetriebnahme der Solaranlage bekommen möchte, muss bei der KfW der Antrag vor der Umbaumaßnahme gestellt und genehmigt werden. Auch der Antragsteller ist ein anderer: Bafa nimmt den Antrag von dem Haus- bzw. Anlagenbesitzer entgegen, KfW verlangt den Antrag von einem staatlich geprüften Energieberater, der auch nach der Fertigstellung die korrekte Umsetzung bestätigen muss. Bafa hingegen prüft die Umsetzung selber: Erst nachdem eine Förderung ausgezahlt wurde, schickt das Ministerium einen Techniker, der die Anlage vor Ort auf Effizienz prüft.

 

ACHTUNG: Manche Fördermittel nur mit Energieberater!

 

Sie wollen einen zinsgünstigen KfW-Kredit oder einen KfW-Zuschuss aus dem Bereich “Energieeffizient Bauen und Sanieren“ für Ihre geplante Maßnahme beantragen? Für beide Fördervarianten schreibt die KfW vor, dass ein KfW-zugelassener Energieberater die Maßnahme plant und den Antrag für Fördermittel stellt.

 

Tipp: Energieberater sind Fördermittelexperten!
Im Rahmen der Vor Ort-Energieberatung bieten die Energieberater auch eine individuelle Fördermittelberatung an.


Jetzt Energieberater vor Ort finden!

    Das fördert die Bafa bei Solartermie

    • Bei Solaranlagen für Warmwasser und Heizung bis 40 m²: 140 € pro qm
    • Bei Solaranlagen für Warmwasser und Heizung bis 100 m²: 200 € pro qm
    • Erweiterung einer bestehenden Solarkollektoranlage: 50 € pro qm
    • Unbedingt aktuelle Förderhöchstgrenze auf der Bafa-Seite beachten

    Das fördert die KfW bei Solarthermie

    • Zuschuss bei Eigenfinanzierung: 10 % der Solarthermie-Kosten
    • Alternativ: Kredit durch KfW, maximal 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen
    • Zu 1 % Zinsen bei Laufzeit 10 Jahre
    • Nur, wenn die Solarthermie eine Öl- oder Gasheizung unterstützt

    Förderung Solarthermie durch KfW

    Die KfW gewährt einen Zuschuss von 10 Prozent der Anlagen-Kosten. Die maximale Förderung ist 5.000 Euro, welche bei Anlagen-Kosten von 50.000 Euro erreicht ist. Ein Zuschuss wird nur gewährt, wenn Solarthermie-Kosten selbst aufgebracht werden.

    Eigenheimbesitzer, die die Solarthermie-Kosten nicht aus eigenen Mitteln finanzieren können, gewährt die KfW einen kostengünstigen Kredit. In diesem Fall wird kein Zuschuss gewährt.

    • Kredithöhe je Maßnahme: maximal 50.000 Euro
    • 1% Zinsen bei Laufzeit von 10 Jahre

     

    Muss die Kreditlaufzeit über die vorher festgesetzte Laufzeit verlängert werden, erstellt die KfW dafür zeitnah ein Angebot über weitere Zinsbindungen.

    Solarthermie für Mehrfamilienhäuser

    Bei Gebäuden ab 3 Wohneinheiten fördert die KfW Solarthermieanlagen aus ihrem Programm "Erneuerbare Energien Premium".

    Antragstellung bei Solarthermie-Förderung

    Für Fördergelder oder Darlehen der KfW muss ein Antrag unbedingt vor Baubeginn gestellt werden. Der erste Spatenstich kann dann in etwa drei bis sechs Wochen nach Antragabgabe erfolgen.

    Wer stellt den Antrag?

    • Zuschuss: Ein staatlich geprüfter Energieberater
    • Kredit: Die eigene Hausbank

    Anforderungen an die Anlage

    Das Bafa fördert Anlagen, die Wärme sowohl für Heizung als auch Trinkwasser bereitstellen sowie Anlagen zur Kühlung von Gebäuden. Voraussetzung: Das Gebäude muss bereits mindestens zwei  Jahre über ein Heizsystem verfügt haben (Bestand). Die aktuellen Fördersätze der Bafa finden Sie auf unserer Seite Förderung bei Sanierung.

    Voraussetzung für neue Anlagen sind eine Mindest-Kollektorfläche und ein bestimmtes Wasser-Speichervolumen

    Sonderboni und Kombinationsboni Bafa

    Zusätzlich zur Basisförderung gewährt die Bafa verschiedene Sonderboni, die zum Teil kombinierbar sind. 

    Kesseltauschbonus Bafa

    Wenn der bisher betriebene Heizkessel ohne Brennwerttechnik durch einen neuen Öl- oder Gas-Brennwertkessel ersetzt wird, beträgt der Bonus 500 €. Voraussetzung für die Förderung ist der Nachweis des hydraulischer Abgleichs der Heizungsanlage.

    Kombination Solar/Wärmepumpe/Holzheizung

    Der Einsatz von regenerativer Energie wird belohnt: Für die Kombination der Solaranlage mit einer weiteren regenerativen (und nach Bafa-Kriterien förderfähigen) Heizung gewährt das Bafa 500 € Sonderbonus.

     

    Zusätzliche Informationen finden Sie auf unseren Seiten

    Effizienzbonus Bafa

    Diesen Bonus erhalten Sie, wenn Sie die Anlage in einem energieeffizienten Gebäude errichten. Effizient sind Gebäude, die die Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus 55 erfüllen. Das Bafa gewährt dann zusätzlich das 0,5-Fache der Basisförderung. Zusätzliche Voraussetzung: gebäudebezogene Anpassung der Heizkurve.

    Sonderbonus für Pumpen, Bafa

    Innovationsförderung Bafa

    Solaranlagen von 20-40 m2 Kollektorfläche werden mit Extra-Zuschüssen gefördert, wenn sie

    • in Häusern mit mindestens 3 Wohneinheiten installiert werden.
    • Prozesswärme erzeugen.
    • Kälte erzeugen.

    Achtung: Der Antrag auf Innovationsförderung muss vor dem Abschluss eines Liefervertrags, also vor Beginn der Maßnahme gestellt werden!

     

    Weitere Informationen

    finden Sie auf unseren Seiten:

     

    Gut zu wissen

    • Ohne Energieberater gibt es keine Solarthermie-Förderung von der KfW
    • Je nach Aufwand muss mit Kosten bis 400 Euro für den Energieberater gerechnet werden
    • Beratung nötig? Unsere Energieberater helfen Ihnen!
    • Bei einem KfW-Antrag darf grundsätzlich nicht vor Genehmigung mit dem Bau angefangen werden
    • Prüfung und Genehmigung dauern in der Regel drei bis sechs Wochen
    • Bei der Bafa-Förderung hat man nach Inbetriebnahme neun Monate Zeit, einen Antrag zu stellen
     

    [einblenden]Bemerkenswertes zur Solarthermie

     

    [einblenden]Unsere Praxisbeispiele Solarthermie

     

    Energieberatung vor Ort: So profitieren Sie!

     

    Mehr Energiekosten sparen: Eine durch das BMU geförderte Studie zeigt auf, wer mit Energieberater saniert, kann zusätzlich 25 bis 30 Kilowattstunden pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr sparen!

     

    Energieberater sind Fördermittel-Experten: Nutzen Sie die individuelle Beratung eines Energieberaters um alle Fördertopfe ausschöpfen zu können (Bund, Länder, EU, regional) und keine Fehler bei der Antragstellung zu machen. Achtung: Manche Fördermittel gibt es außerdem nur mit Energieberater!

     

    Unabhängige Beratung: KfW-zugelassene Energieberater sind verpflichtet hersteller-, anbieter-, produkt- und vertriebsneutral zu beraten


    Handwerker-TÜV: Sanierungsfehler und Bauschäden lassen sich vermeiden, wenn Sie Ihren Energieberater auch für die Baubegleitung engagieren. KfW-Förderung hierfür: 50 % Ihrer Kosten - bis zu 4.000 Euro!

    Jetzt Energieberater vor Ort finden!

      Fachbetrieb für Solarthermie finden

      Kontakt zu unseren geprüften Firmen

      Einfach Informieren & Vergleichen

      Besucher interessierte auch
      News
      EEG, enev,klimapaket, 2020, 2016, Hybridheizung, Heizung, austauschpflicht, ölheizung, verbot, solarthermie, gasheizung

      25 % der Öl- und Gaskessel in Deutschland sind älter als 25 Jahre und innerhalb der nächsten fünf...
      [mehr]

      weitere News




      Video
      Interview
      Wann lohnt
      sich eine
      energetische
      Sanierung?
      ´

      Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
      [mehr]


      Buchtipp
      Haus
      Sanieren &
      Modernisieren
      ´

      Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
      [mehr]


      Studie
      Beratung vor Sanierung ist wichtig!

      Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
      [mehr]