Richtige Ausrichtung des Hauses auf dem Grundstück

Sonneneinfall richtig nutzen

passive sonnenenergienutzung,hausbau,nutzung,energie,sonne

Die Sonne steht im Winter tiefer. Schlau geplante Häuser profitieren auch dann noch von ihrer Energie.

Die uralte Hausplanung nach dem Stand der Sonne wird heute neu entdeckt und verfeinert.

Wer schon bei der Planung seines Neubau-Hauses die Sonne mit einbezieht, kann allein durch architektonische Kniffs beachtliche Energiegewinne machen.

Als Faustregeln für die Gebäudeausrichtung gelten:

  • Große Fenster auf der Südseite fangen auch im Winter noch Sonnenstrahlung ein
  • Aufenthaltsräume wie Wohn- und Kinderzimmer gehören an die Südseite

Vordach, Balkonplatte oder Lamellen schatten die hoch stehende Sommersonne ab. Hohe Fenster lassen den flach einfallenden, winterlichen Sonnenschein tief in den Raum hinein.

 

Tipp: Richtige Ausrichtung des Haus auf dem Grundstück

Durch die Ausrichtung nach Süden der Wohnräume brauchen diese weniger Heizwärme als die Räume an der Nordseite. Dort lässt sich z.B. ein wenig beheizter Raum wie das Schlafzimmer günstig anlegen.

 

Linktipps

Fachbetrieb für Heizung finden

Kontakt zu unseren geprüften Firmen

Einfach Informieren & Vergleichen

Besucher interessierte auch
News
smart home, heizung, heizungssteuerung, kosten sparen, sicher

Die zunehmende Digitalisierung bringt schon heute viele clevere und nützliche Helfer für den...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Buchtipp
Haus
Sanieren &
Modernisieren
´

Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
[mehr]


Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]