Weit weniger Energieverbrauch als der Durchschnitt

KfW 60 Energiesparhaus

ein kfw 60 haus

Die Energiesicherheit steigert ein KfW 60 Haus langfristig in seinem Wert.

Mehr als ein Baustein für ein gesundes Klima: Das KfW-60-Haus mit verbessertem Wärmeschutz...

  • Achtung: Die KfW-Bank hat den KfW-60-Standard zum 1. April 2009 abgeschafft und durch den Standard KfW-Effizienzhaus 70 ersetzt.

KfW 60 Haus

Der Name ist Programm: Durch verbesserte Dämmung hat ein KfW-60-Haus mindestens 30 % weniger Wärmeverluste als ein Standardhaus nach EnEV (seit 1.4.09: KfW-Effizienzhaus 100) und einen Primärenergiebedarf von nur 60 kWh pro Quadratmeter Nutzfläche und Jahr.

KfW 60 Standard   

Ein KfW 60 Haus darf mit einer herkömmlichen Öl- oder Gasheizung beheizt werden. Allerdings setzen sich regenerative Energietechniken wie Solaranlagen oder Wärmepumpen immer mehr durch. Mit welchen Dämmmaßnahmen oder welcher Haustechnik die KfW 60 Anforderungen erreicht werden, bleibt freigestellt.

Unterschiede

 
Bauteil Niedrigenergiehaus EnEV KfW 60 Haus
Kellerdämmung 8 cm 12 cm
Außenwanddämmung 10 cm 24 cm
Flachdachdämmung 20 cm 28 cm
Fensterrahmen Holz PVC-5
Lüftung Fenster Fenster
Heizwärmebedarf 90,4 72,1

Niedrige Energiekosten

Vor allem profitieren die Bauherren oder Käufer eines kfW 60 Hauses aber langfristig. Der geringe Energiebedarf von spart immense Kosten für Heizung, Warmwasser und haustechnische Anlagen.

  • Wärmekosten: 738 € (120 m²; Ölpreis: 0,82 €/l (Okt. 08), normaler Verbrauch)
  • CO2-Ausstoß: ca. 2 1/2 Tonnen im Jahr (120 m², Ölheizung; normaler Verbrauch)
  • Vergleich: EnEV-Standard-Haus:  4 1/2 t

KfW 60 Förderung

Energiespar-Bauherren oder Käufer werden von der KfW-Förderbank mit einem Sonderdarlehen von bis zu 100.000 € je Wohneinheit belohnt. Es ist mit anderen öffentlichen Fördermitteln kombinierbar; auch wenn diese sich nicht auf Energieeffizienz beziehen. KfW-Merkblatt

 

Achtung: Weil die Energiespar-Anforderungen ständig erhöht werden (Details), ist es absehbar, dass KfW-60-Häuser mittelfristig zum neuen Energiesparstandard erklärt werden - und damit aus der Förderung für besonders energiearme Häuser fallen. Wer auf einer Öl- oder Gasheizung besteht und dennoch gefördert werden möchte, sollte rasch mit der Planung beginnen.

Besucher interessierte auch
News
backofen, küche

Haushaltsgeräte wie Trockner, Waschmaschine, Kühlschrank und Backofen verbrauchen rund ein Drittel...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Buchtipp
Haus
Sanieren &
Modernisieren
´

Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
[mehr]


Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]