15 Prozent weniger Energie-Verbrauch als ein Standard-Neubau

KfW Effizienzhaus 85

kfw,effizienzhaus,85,haus

KfW-85-Haus: Besserer Schutz vor hohen Energiepreisen.

Bessere Energiebilanz als der Mindest-Standard: Das KfW-Effizienzhaus 85.

Der Name ist Programm: "KfW 85" bezeichnet das Neubauniveau (KfW 70) plus 15 %. Ein KfW-Effizienzhaus-85 benötigt also 15 % mehr Primärenergie im Jahr als ein vergleichbarer Neubau.

Warum KfW 85?

Für Ihr Sanierungsvorhaben können Sie Fördermittel in bestimmter Höhe (Förderstufe Effizienzhaus 85) beantragen, wenn das fertige Haus die Werte des Energieniveaus "KfW 85" erfüllt und somit 15% weniger Primärenergie verbraucht als das EnEV Referenzgebäude KfW 100. Die KfW gewährt Kredite oder / und Zuschüsse.

KFW-Konditionen

  • Kredit bis max. 120.000 Euro mit 30 % Tilgungs-
    zuschuss oder 36.000 Euro Investitionszuschuss je Wohneinheit.

Merkmale KfW 85

Gebäude mit Öl- oder Gas-Brennwertheizung oder Wärmepumpe brauchen i.d.R. eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Je nachdem, wie dick das Mauerwerk des Hauses ist, kann auf eine zusätzliche Wärmeisolierung verzichtet werden. Solarthermie zur regenerativen Warmwasserbereitung gilt als Standard. Wer mit Holzpellets heizt, kann meist auf die Lüftungsanlage verzichten.

  • Maximaler Jahresprimärenergiebedarf: 85 kWh/m2

KfW-Förderstufen

 
Förderstufe 40 Plus 40 55 70 85 100 115 Denkmal
Neubau x x x - - - - -
Sanierung - - x x x x x x
 

Linktipps

Besucher interessierte auch
News
Junge Frau, Parkett, Vinyl, Holz, Bodenbelag, barfuß

Beim Energiesparen gibt es viele Strategien. Auch durch den passenden Bodenbelag lassen sich Kosten...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Buchtipp
Haus
Sanieren &
Modernisieren
´

Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
[mehr]


Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]