Grandiose Aussichten für Eigenheim-Sanierer

Förderung bei Sanierung: Bafa und KfW

förderung sanierung,altbau förderung,altbausanierung förderung,zuschuss

Altbausanierung-Förderung: Einfach wie noch nie.

Eigentümer von Altbauten dürfen die größten Fördergelder abräumen.

Braucht ihr Haus neue Fenster? Eine neue Heizung? Oder wollen Sie komplett sanieren? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie Ihr Haus zu einem attraktiven Wohngebäude mit geringen Nebenkosten. Bafa und KfW helfen bei der Finanzierung.

Zuschüsse bei Altbausanierung

Dank der vielfältigen Fördermittel vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), aber auch von den Ländern und Kommunen, refinanzieren sich Energiespar-Maßnahmen unter Umständen schon nach kurzer Zeit. Wer sich im Förderdschungel zurechtfinden und keine Fördermöglichkeit verpassen möcnhte, sollte un­be­dingt eine Energieberatung einholen.

Was wird gefördert?

Bafa

  • Energieberatung
    Zuschuss in Höhe von 80% der Kosten für eine umfassende Energieberatung, maximal 1.300 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und maximal 1.700 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten. Zuschuss in Höhe von maximal 500 Euro für zusätzliche Erläuterung eines Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung.
  • Umstieg auf "Heizen mit erneuerbaren Energien"
    30-40% Zuschuss
    für die Installation einer Solarthermieanlage, Biomasseheizung, Wärmepumpe oder Gas-Hybridheizung. Wenn hierdurch eine alte Ölheizung ersetzt wird, gibt es nochmal einen Bonus von 15% obendrauf.
  • Steuernachlässe für Einzelmaßnahmen
    Statt Zuschuss können Sie sich auch dafür entscheiden die Kosten beim Finanz­amt geltend zu machen. Der Steuernachlass kann 20% der förderfähigen Kosten, bis maximal 40.000 Euro betragen.

KfW

Wie wird gefördert?

Sanierer erhalten Förder-Zuschüsse und besonders attraktive Förder-Kredite: Während das Bafa ausschließlich durch Zuschüsse fördert, bekommt man von der KfW in erster Linie günstige Kredite. Aber auch Geldleistungen in Form von Zuschüssen oder Tilgungs-Verzicht sind bei der KfW möglich. Weiterhin ist eine Kombination von Bafa-Förderung und KfW-Ergänzungkredit möglich.

Wie komme ich an`s Geld?

Bafa

  • Zuschuss für Energieberatung
    Sie beauftragen einen zugelassenen Energieberater mit der Durchführung einer Energieberatung für Wohngebäude. Der Energieberater stellt dann beim Bafa einen Zuschussantrag für Ihr Wohngebäude und erhält einen Förderbescheid.
  • Förderprogramm "Heizen mit Erneuerbaren Energien"
    Bevor Sie einen Vertrag abschließen und Leistungen beauftragen, stellen Sie über das elektronische Antragsformular einen Antrag. Sobald Sie einen Antrag über das elektronische Antragsformular gestellt haben, steht es Ihnen frei mit der geplanten Maßnahme zu beginnen. Für die Antragstellung sollten Ihnen Kostenvoranschläge für die Leistungen, die gefördert werden sollen, vorliegen, da die Summe der im Antrag angegebenen Kosten später nicht nach oben korrigiert werden kann. Die Bearbeitung das Antrags kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
  • Steuernachlass
    Die Steuerermäßigung für die Kosten einer energetischen Sanierungsmaßnahme wird jeweils mit der jährlichen Einkommensteuererklärung beantragt.

KfW

  • Zuschuss
    Bei der KfW muss der Förderantrag vor Beginn der Sanierungsmaßnahme eingereicht werden, ein nachträglicher Förderantrag wird nicht angenommen. Für die Antragstellung ist die Einbindung eines Energieeffizienz-Experten Voraussetzung!

    In 4 Schritten zu Ihrem KfW Zuschuss

    1. Energieeffizienz-Experten einbinden
    Der Energieeffizienz-Experte berät, prüft und erstellt dann die "Bestätigung zum Antrag"(BzA).
    2. Zuschuss beantragen
    Sie beantragen Ihren Zuschuss im KfW-Zuschussportal (www.kfw.de/zuschussportal). Hierfür benötigen Sie die Identifikationsnummer Ihrer "Bestätigung zum Antrag" (BzA-ID).
    3. Sanierung durchführen
    Nach Erhalt der Antwort können Sie sofort mit Ihrer Sanierung beginnen. Ihr Energieeffizienz-Experte erstellt nach Abschluss der Maßnahmen die "Bestätigung nach Durchführung"(BnD).
    4. Zuschuss erhalten
    Zur Auszahlung ist Ihre Identifizierung erforderlich. Im Anschluss bestätigen Sie im KfW-Zuschussportal die Durchführung Ihrer Sanierung. Hierfür benötigen Sie die Identifikationsnummer Ihrer "Bestätigung nach Durchführung"(BnD-ID).
  • Kredit
    Die KfW gewährt Kredite aus diesem Produkt ausschließlich über Banken, Sparkassen und Versicherungen. Der Antrag ist daher auf Grundlage der "Bestätigung zum Antrag" vor Beginn des Vorhabens bei einem Finanzierungsinstitut Ihrer Wahl zu stellen. Als Beginn eines Vorhabens gilt der Start der Bauarbeiten vor Ort. Für die Antragstellung ist die Einbindung eines Energieeffizienz-Experten Voraussetzung!

Grafik: Welche Förderung wann?

Grafik Förderung: Wenn Sie einen Altbau sanieren, können Sie Förderung von der Bafa oder der KfW bekommen. In bestimmten Fällen geht auch beides.
Klarheit im Förderdschungel: Ihr Vorhaben bestimmt, welche Förderung Sie in Anspruch nehmen können. *) Wird eine Holz-Heizung, Solarthermie oder effiziente Wärmepumpe zur Gas- oder Ölheizungs-Unterstützung angeschafft, wird dies von der KfW mitgefördert. Grafik von energiesparen-im-haushalt.de

Tabelle Förderung: Wer fördert wann was?

 
  KfW-Einzel-
förderung
Bafa-
Förderung
KfW-Komplett-
förderung
Was wird
gefördert?
Diverse
Sanierungs-
maßnahmen
Solarthermie,
Biomasse-Heizung
(Holz, Pellets),
Wärmepumpe
sowie Gas-Hybridheizung
Komplettsanierung
zum
KfW-Effizienzhaus.
Wer stellt
den Antrag?
Zugelassener
Energieberater
Hausbesitzer,
Kommunen,
Unternehmen:
Rechnung als Beleg
Zugelassener
Energieberater
Wann
beantragen?
Vor Baubeginn Vor Baubeginn Vor Baubeginn
Wie wird
gefördert?
Günstiger Kredit
oder Zuschuss
Zuschuss Günstiger Kredit
+ Tilgungszuschuss
oder hoher Zuschuss
Zeitliche
Einschränkung
Bauantrag /-anzeige
bis 01.02.2002
Heizungssystem
mind. 2 Jahre alt
Bauantrag /-anzeige
bis 01.02.2002
Details
siehe
KfW-Einzel
siehe Kapitel 1A
Bafa-Förderung
siehe Kapitel 1B
KfW-Komplett
siehe Kapitel 2

Hilfe im Förderdschungel

Wir empfehlen eine Energieberatung vor Ort durch einen unserer sachverständigen Energieberater.


Vorteile:

  • Der Staat zahlt Ihnen 80% Zuschuss für eine fundierte Energieberatung
  • Sie erhalten ein optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Sanierungskonzept
  • Ihr sachverständiger Energieberater ermittelt für Sie die aktuelle maximale Förderhöhe bei der Bafa und KfW (die Förderhöhen werden häufiger geändert).

Unsere Energieberater helfen Ihnen!

 

Zwischenfazit: Förderung bei Einzelmaßnahmen

Wer nur seine alte Heizung austauschen möchte gegen eine Holz- oder Pelletheizung, eine Gas-Hybridheizung oder zusätzlich auf Solarthermie setzen möchte, greift auf die Fördergelder des Bafa zurück. Für alle anderen Einzelmaßnahmen gewährt allein die KfW Fördergelder: Zum Beispiel für alle Dämmmaßnahmen, energiesparende Fenster und einiges mehr.

Maximale Förderung: Wenn sanieren, dann richtig

Die höchsten Fördergelder bekommt der, der sein Haus komplett energetisch saniert und es dadurch auf ein besseres Energie-Niveau hebt. Bei einer Komplettsanierung sollte also vor allem darauf geachtet werden, dass ein gutes KfW-Effizienzhaus-Niveau erreicht wird. So ein Komplett-Umbau ist zwar nicht billig, steigert jedoch den Wert der Immobilie beachtlich und schützt vor künftigen Energiekostensteigerungen. Zusätzlicher Vorteil: Bafa- und KfW-Förderungen lassen sich kombinieren, Sie erhalten maximale Zuschüsse aus beiden Fördertöpfen.

 


Kapitel 1A) Förderung von Einzelmaßnahmen durch die KfW

Für Einzelmaßnahmen wie etwa eine Erneuerung der Fenster und Außentüren oder eine Dachdämmung bezuschusst die KfW satte 20 % Ihrer förder­fähigen Kosten von maximal 50.000 Euro, maximal 10.000 Euro pro Wohneinheit. Wird die Investitions­summe von der KfW geliehen, besteht die Förderung in dem günstigen Kreditzins: 0,75 Prozent effektiv auf 10 Jahre für 50.000 Euro.

Hier ein Liste der KfW-förderfähigen Einzelmaßnahmen


 


Kapitel 1B) Förderung für Einzelmaßnahmen durch das Bafa

Das seit dem 2.1.2020 geltende Marktanreizprogramm (MAP) fördert den Einbau von Heizanlagen auf Grundlage erneuerbarer Energien mit dem Bafa-Zuschuss-Programm „Wärme aus erneuerbaren Energien“.

 

1. Bafa Investitionszuschüsse für Einzelmaßnahmen

Wird eine Heizungsanlage, die mit dem Brennstoff Öl betrieben wird, außer Betrieb genommen und ersetzt durch eine Biomasse-Anlage, Wärmepumpe, eine andere ausschließlich auf erneuerbaren Energien basierende Anlage oder eine Gas-Hybridanlage, gibt es nochmal 10% oben drauf („Austauschprämie Öl“).

 

Voraussetzung: Einhaltung technischer Mindestanforderungen.

 

 

2. Bafa Steuernachlässe für Einzelmaßnahmen

 

Wer wird gefördert?
Private Eigentümer von selbstgenutzten Wohngebäuden

Was wird gefördert?
Einzelmaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz an bestehenden Wohngebäuden

Wie wird gefördert?
Durch Abzug eines prozentualen Teils der Aufwendungen für Einzelmaßnahmen zur energetischen Gebäudesanierung bei der Steuerschuld

Wie hoch ist die Förderung?
20% der förderfähigen Kosten, bis maximal 40.000 Euro, verteilt über einen Zeitraum von drei Jahren (bei maximalen Investitionskosten von bis zu 200.000 Euro).

 

Wie erhalte ich die Förderung?
Die Kosten für eine energetische Sanierungsmaßnahme können Sie jeweils ab dem Kalenderjahr bei der Steuererklärung geltend machen, in dem die Sanierung abgeschlossen wurde. Die Steuerermäßigung wird jeweils mit der jährlichen Einkommensteuererklärung beantragt. Die Finanzämter prüfen anschließend, ob die dafür nötigen Voraussetzungen erfüllt wurden.

 

Voraussetzung:
Einhaltung technischer Mindestanforderungen.

 

Beispielrechnung Zuschuss oder Steuernachlass?

Auch die Stiftung Warentest hat die neuen Fördermöglichkeiten für energetische Sanierungen genau unter die Lupe genommen und zeigt mit drei Beispielrechnungen für wen sich welche Fördermöglichkeit am meisten rechnet.

 

Fazit: Bei größeren Sanierungen erhalten Sie mit den staatlichen Förder- und Tilgungs-Zuschüssen am Ende mehr als durch den nachträglichen Steuer­abzug. Wer nur einzelne Maßnahmen durch­führt, etwa die Heizung austauscht oder Dach oder Wand dämmt, bekommt auf beiden Förderwegen gleich viel.

left right

Überblick Sanierung Förderung durch KfW und Bafa

  • Förderung Sanierung
  • Förderung Sanierung
  • Förderung Sanierung
  • Förderung Sanierung
 

Bafa oder KfW - das ist oft die Frage...

Welche Art der Förderung kommt für Ihr Vorhaben in Betracht und ist evtl. die Kombination verschiedener Fördermittel möglich? Was macht Sinn, was ist erlaubt: Kredit, Zuschuss oder Steuernachlass? Nicht nur jede Sanierungsmaßnahme sollte fachmännisch und individuell geplant werden, sondern auch deren Finanzierung und mögliche Fördermaßnahmen!

 

Unsere Energieberater kennen sich aus im Förderdschungel und beraten Sie diesbezüglich kompetent und unabhängig!

 

Jetzt Energieberater vor Ort finden!

 


Ursprünglich: Energieschleuder - Jetzt: Saniertes Energiesparwunder

Kapitel 2) Komplettsanierung KfW

Für die Höhe der KfW-Förderung bei einer energetischen Altbau-Sanierung gibt es eine klare Regel: Je besser das erreichte Energie-Niveau eines sanierten Hauses ist, desto mehr Förderung gibt es von der KfW. Die KfW finanziert Baukosten bis 120.000 € beim KfW-Effizienzhaus. Zusätzlich zu den sehr attraktiven Finanzierungskonditionen des Förderkredits fördert die KfW Ihre Komplettsanierung mit einem Investitionszuschuss zwischen 30.000 Euro und 48.000 Euro - je nach erreichtem Effizienzhaus-Standard. Oder die KfW gewährt einen Tilgungs­zuschuss von zwischen 25% und 40% der Kreditsumme, ebenfalls abhängig vom erreichten Effizienzhaus-Standard.

 

 

Gefördert werden Ein- und Zweifamilienhäuser für die vor dem 01.02.2002 der Bauantrag gestellt oder die Bauanzeige eingereicht wurde. Weitere Voraussetzung ist die Zusammenarbeit mit einem zugelassenen Energieberater. Dieser erstellt Ihnen die notwendige "Bestätigung zum Antrag" aus, Ihr Finanzierungs­partner beantragt den Kredit für Sie.

 

Was ist der KfW-Effizienzhaus-Standard?

Der KfW-Effizienzhaus-Standard setzt sich aus zwei Kriterien zusammen: Wie hoch ist der Gesamt­energie­bedarf der Immobilie? Und wie gut ist die Wärme­dämmung der Gebäude­hülle? Das wird mit den Werten Primärenergiebedarf  und Transmissionswärmeverlust  angegeben.

Die Standards 55, 70, 85, 100 und 115

Die Werte 55 bis 115 definieren die unterschiedlichen KfW-Effizienz­haus-Standards. Je kleiner der Wert ist, desto geringer ist der Energie­bedarf der Immobilie und desto mehr Förderung erhalten Sie. Als Referenz dient ein KfW-Effizienz­haus 100, das den Vorgaben der Energie­einspar­verordnung (EnEV) entspricht.

Ein Beispiel: Im Vergleich zum Referenz­gebäude der EnEV benötigt das Effizienz­haus 55 nur 55 % der Primär­energie. Zudem liegt der Trans­missions­wärme­verlust bei nur 70 %. Der bauliche Wärme­schutz ist somit um 30 % besser.

 

 

KfW-Effizienzhaus - Förderkonditionen

 
KfW-Effizienzhaus-Standard   KfW55 KfW70 KfW85 KfW100 KfW115
120.000 Euro Kredit
und Tilgungszuschuss von
  40 % 35 % 30 % 27,5 % 25 %
Wenn Sie keinen Kredit benötigen:
Investitions-Zuschuss von
  48.000€ 42.000€ 36.000€ 33.000€ 30.000€

Übersicht Kredite und Zuschüsse für KfW Komplettsanierung

 

KfW Kredit 151
Energieeffizient Sanieren
– Kredit

  • Förderkredit bis zu 120.000 Euro für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus
  • bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss
  • Förderfähig sind alle energetischen Maßnahmen, die zum KfW-Effizienzhaus-Standard  führen
  • Bauantrag oder Bauanzeige wurde vor dem 01.02.2002 gestellt
  • Einbindung eines Experten für Energieeffizienz


KfW Zuschuss 430
Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss

  • Zuschuss bis zu 48.000 Euro für die Sanierung zum KfW
  • Förderfähig sind alle energetischen Maßnahmen, die zum KfW-Effizienzhaus-Standard  führen
  • Bauantrag oder Bauanzeige wurde vor dem 01.02.2002 gestellt
  • Einbindung eines Experten für Energieeffizienz


KfW Zuschuss 431
Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung

  • Für die Planung und Baubegleitung durch einen Energieberater
    • Leistungen zur Detailplanung
    • Unterstützung bei der Ausschreibung und Angebotsauswertung
    • Kontrolle der Bauausführung
    • Abnahme und Bewertung der Maßnahmen
  • Zuschuss in Höhe von 50 % der Kosten / bis zu 4.000 Euro
  • nur zusammen mit den Förderprodukten 151, 430 oder 153    


KfW Kredit 270
Erneuerbare Energien – Standard

  • Der Förderkredit für Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme, für Netze und Speicher (Photovoltaik, Wasser, Wind, Biogas und mehr)
  • Bis zu 50 Mio. Euro Kreditbetrag
  • Ab 1,03 %   effektivem Jahreszins
  • zumindest ein Teil des erzeugten Stroms / der erzeugten Wärme muss eingespeist werden
  • Außnahmen: Solarthermische Anlagen (über KfW Energieeffizient Sanieren – Kredit 151) und Wärmepumpen (über Bafa)


KfW Zuschuss 433
Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle

  • Zuschuss bis zu 28.200 Euro je Brennstoffzelle


KfW Kredit 159
Altersgerecht Umbauen – Kredit

  • Kredit für den Abbau von Barrieren, mehr Wohnkomfort und besseren Einbruchschutz
  • Förderkredit bis zu 50.000 Euro

       
KfW Zuschuss 455-B
Barriere-Reduzierung – Investitionszuschuss

  • Zuschuss für den Abbau von Barrieren und für mehr Wohnkomfort
  • Zuschuss bis zu 6.250 Euro 
  • Unabhängig von Ihrem Alter


KfW Zuschuss - 455-E
Einbruchschutz – Zuschuss

  • Zuschuss bis 1.600 Euro
  • Für Maßnahmen zum Schutz vor Einbrüchen

z.B.

  • Einbruch­hemmende Haus-, Wohnungs- und Neben­eingangs­türen
  • Einbruch­hemmende Garagen­tore und -zugänge
  • Nachrüst­systeme für Haus-, Wohnungs- und Neben­eingangs­türen, z. B. Türzusatz­schlösser, Quer­riegel­schlösser mit/ohne Sperrbügel, Kasten­riegel­schlösser
  • Nachrüst­systeme für Fenster und Fenster­türen sowie einbruch­hemmende Gittern, Klapp- und Rollläden und Licht­schacht­abdeckungen
  • Einbruch- und Überfall­melde­anlagen
  • Gefahren­warnanlagen sowie Sicherheits­technik in Smarthome-­Anwendungen mit Einbruch­meldefunktion

Rechenbeispiel: Ersparnis durch KfW-Förderung

 
Details KfW-Kredit Kredit der Hausbank
Sollzins p.a. 0,75% 0,91%
Effektiver Jahreszins 0,75 % -
1 tilgungsfreies Jahr Ja Ja
monatliche Annuität nach tilgungsfreier Zeit 282,37 € 273,53 €
Tilgungszuschuss 18.000 € 0 €
Anfänglicher Tilgungssatz 7,32 % 4,56 %
Restschuld nach Zinsbindung 13.394 € 31.364 €
Verwendete Zinsbindung 10 Jahr 10 Jahre
KfW-Förderung insgesamt
(Tilgungszuschuss 18.000 € + gesparte Zinsen 1.848 €)
19.848 €  
 

ACHTUNG: Manche Fördermittel nur mit Energieberater!

 

Sie wollen einen zinsgünstigen KfW-Kredit oder einen KfW-Zuschuss aus dem Bereich “Energieeffizient Bauen und Sanieren“ für Ihre geplante Maßnahme beantragen? Für beide Fördervarianten schreibt die KfW vor, dass ein KfW-zugelassener Energieberater die Maßnahme plant und den Antrag für Fördermittel stellt.

 

Tipp: Energieberater sind Fördermittelexperten!
Im Rahmen der Vor Ort-Energieberatung bieten die Energieberater auch eine individuelle Fördermittelberatung an.


Jetzt Energieberater vor Ort finden!

    left right

    Beispiele aus der Praxis: Sanierte Prachtstücke mit Förderung

    • Förderung Sanierung
    • Förderung Sanierung
    • Förderung Sanierung

     

    Energieberatung vor Ort: So profitieren Sie!

     

    Mehr Energiekosten sparen: Eine durch das BMU geförderte Studie zeigt auf, wer mit Energieberater saniert, kann zusätzlich 25 bis 30 Kilowattstunden pro Quadratmeter Wohnfläche und Jahr sparen!

     

    Energieberater sind Fördermittel-Experten: Nutzen Sie die individuelle Beratung eines Energieberaters um alle Fördertopfe ausschöpfen zu können (Bund, Länder, EU, regional) und keine Fehler bei der Antragstellung zu machen. Achtung: Manche Fördermittel gibt es außerdem nur mit Energieberater!

     

    Unabhängige Beratung: KfW-zugelassene Energieberater sind verpflichtet hersteller-, anbieter-, produkt- und vertriebsneutral zu beraten


    Handwerker-TÜV: Sanierungsfehler und Bauschäden lassen sich vermeiden, wenn Sie Ihren Energieberater auch für die Baubegleitung engagieren. KfW-Förderung hierfür: 50 % Ihrer Kosten - bis zu 4.000 Euro!

    Jetzt Energieberater vor Ort finden!

      Besucher interessierte auch
      News
      Junge Frau, Parkett, Vinyl, Holz, Bodenbelag, barfuß

      Beim Energiesparen gibt es viele Strategien. Auch durch den passenden Bodenbelag lassen sich Kosten...
      [mehr]

      weitere News




      Video
      Interview
      Wann lohnt
      sich eine
      energetische
      Sanierung?
      ´

      Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
      [mehr]


      Buchtipp
      Haus
      Sanieren &
      Modernisieren
      ´

      Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
      [mehr]


      Studie
      Beratung vor Sanierung ist wichtig!

      Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
      [mehr]