Eine echte Alternative: Moderne Gas-Durchlauerhitzer

Warmwasser-Durchlauferhitzer

warmwasser,durchlauferhitzer,elektronisch,gas,kleindurchlauferhitzer

Durchlauferhitzer (Quelle: Stiebel-Eltron)

Zentrale Warmwasserversorgung nicht möglich? Es gibt gute und günstige Alternativen.

Durchlauferhitzer werden von den Herstellern gerne als komfortable und sparsame Lösung für warmes Wasser präsentiert. Tatsächlich sind inzwischen Geräte auf dem Markt, die im Vergleich zu einem sanierungs-bedürftigen Rohrnetz, ineffizienter Zentralheizung und veraltetem Warmwasserbereitungssystem besser abschneiden.


Großer Nachteil: Die meisten Durchlauferhitzer brauchen nun einmal Strom, die teuerste Energie-Art. Hier punkten Gas-Durchlauferhitzer, sie liefern warmes Wasser zum Viertel des Strompreises.

Wo und wann sich ein Durchlauferhitzer lohnt

  • Bei räumlich entlegenen Zapfstellen: Kein Wärmeverlust, kein erhöhter Energieaufwand der Zirkulationspumpe durch lange Rohrleitungen
  • Wenn sich die Installationen eines zentralen Leitungsnetzes nicht lohnt: In Ferienhäusern, Gästewohnungen- oder -Zimmern, Nebengebäuden etc.
  • Wenn an einer Stelle zu selten und zu wenig Warmwasser gezapft wird, um dort einen Kleinspeicher zu montieren

Kostenfallen

Durchlauferhitzer gelten als günstige Lösung für warmes Wasser. Je nach Ausstattung und Größe kosten die Geräte zwischen 100 und 1.000 €. Damit ist es aber nicht getan. Womöglich fallen auch noch teure Installationskosten für den leistungsstarken 400-Volt-Drehstromanschluss und/oder eine Spezialarmatur an.

Typen von Durchlauferhitzern: Elektronische Durchlauferhitzer

  • Durchlauferhitzer elektronisch gesteuert: sorgt für eine konstante Wassertemperatur  
  • Durchlauferhitzerelektronisch geregelt oder vollelektronisch: hält eine voreingestellte Temperatur noch exakter gradgenau
  • Hydraulisch gesteuerte Durchlauferhitzer reagieren auf Druckunterschiede in der Leitung, was zu Temperaturschwankungen führen kann

Gas-Durchlauferhitzer    

  • Preis von 400 bis 1.000 €
  • Verbrauchskosten wesentlich geringer als Elektrodurchlauferhitzer
  • Gasrohrnetz und Abgasrohr unabdingbar - womöglich teure Investitionen nötig. Gasdurchlauferhitzer häufig zentral für ganze Wohnung im Gebrauch oder als Kombitherme Heizung und Warmwasser (Preis: 1.000 bis 3.000 €)
  • Mehr Platzbedarf als ein Elektrodurchlauferhitzer
  • Regelmäßige Wartung erforderlich
  • Träge Temperaturregelung, lange Anlaufzeit für warmes Wasser.
 

Linktipp

Wann Durchlauferhitzer, wann Kleinspeicher? Vergleiche unsere Anwendungs-Empfehlungen.

Besucher interessierte auch
News
energiesparhaus, energieeffizient, neubau, bauen, haus, kfw, zuschuss

Die Preise für Energie sind in den letzten Jahrzehnten stark gestiegen. Deshalb macht es Sinn, den...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Buchtipp
Haus
Sanieren &
Modernisieren
´

Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
[mehr]


Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]