20.09.2019

Die richtigen Lampen für Energiesparer: LED-Leuchten

LED, lampe, Leuchte, Leuichtmittel, Glühbirme, energiesparen

LED-Leuchtmittel gibt es zwischenzeitlich in vielen verschiedenen Formen und Farbtemperaturen

Das warmweiße Licht und die lange Lebensdauer haben die LED-Leuchten längst sehr beliebt gemacht. Doch die LED-Technik ist auch sehr sparsam im Stromverbrauch und daher die perfekte Wahl für Energiesparer. Nachfolgend wird erläutert, wie effizient sie sind, wie sich der Umstieg auf die stromsparenden LED-Lampen rechnet und welche weiteren Vorteile sie haben.

Die richtigen Lampen für alle, die Energie sparen möchten: LED-Leuchten

Mehr als zehn Prozent der Stromkosten der Haushalte gehen auf die Beleuchtung. Deshalb sollten die Glühbirnen durch die viel effizienteren LED-Lampen ersetzt werden. Sie sind das derzeit stromsparendste und effizienteste Leuchtmittel auf dem Markt. Die Leuchtdioden basieren auf Halbleiterverbindungen, mit denen der Strom direkt in Licht umgewandelt wird. Bei den LEDs geht, anders als bei herkömmlichen Leuchtmitteln, die Umwandlung des Stroms in Licht ohne großartigen Energieverlust vonstatten. Sie sind dadurch, verglichen mit Glühbirnen, circa 80% stromsparender. Deren Entwicklung schreitet seit langem rasant voran. Während vor einigen Jahren nur kaltweißes, schwach leuchtendes LED-Licht verfügbar war, gibt es heutzutage für jeden Bedarf die passenden LED Leuchten. Im LED-Shop wird eine umfangreiche Produktauswahl angeboten.

Wie viel kann mit LED Lampen gespart werden?

LED-Lampen, die so hell leuchten wie 60 Watt Glühbirnen, verbrauchen nur 10 bis 11 Watt. Dies zeigt sehr deutlich, wie groß das Einsparpotential ist, wenn in allen Räumen auf die LED-Beleuchtung umgestiegen wird. Übliche Glühbirnen wandeln die Energie zum großen Teil in Wärme um und lediglich fünf Prozent in Licht, während dieser Wert bei den LED-Lampen sieben Mal höher ist. Auch die lange Lebensdauer ist ein großer Vorteil der LED Leuchten. Während eine durchschnittliche Glühbirne ungefähr zwei Jahre hält, sind es bei einer LED Lampe meist 15 Jahre und mehr, sodass wesentlich seltener Anschaffungskosten anfallen. Die Nutzungsdauer wird durch Schaltvorgänge nicht beeinflusst. Die energiesparenden LED-Leuchten eignen sich für den täglichen Betrieb und dank der verschiedenen Farbtemperaturen für alle Räume. Für ein schönes Licht spielt die Wahl des Leuchtmittels eine entscheidende Rolle. Hierbei ist die Farbtemperatur wichtig, die in Kelvin angegeben wird:

Warmweiße LED-Leuchten liegen bei 2.700 bis 3.300 Kelvin, neutralweiße Lampen bei 3.300 bis 5.300 Kelvin und im höheren Bereich strahlt die Beleuchtung in Tageslichtweiß. Letztere Lampen eignen sich beispielsweise für den Arbeitsplatz, während warmweiße Leuchten ideal für den Wohnbereich sind. Nach dem Einschalten leuchten LED-Lampen ohne Verzögerung. Sie sind sofort hell, unempfindlich gegenüber Erschütterung und quecksilberfrei.

Zusammenfassung

Die Basis der LED Lampen stellt ein Halbleiter dar. Er beginnt zu leuchten, wenn Strom hindurch fließt. Dies ist eine überaus effiziente Methode, Licht zu erzeugen, da nur ein sehr geringer Teil der Energie in der Form von Wärme verloren geht. Glühbirnen hingegen werden im Betrieb sehr heiß. LED-Lampen benötigen deshalb 80 bis 90 Prozent weniger Strom, um die gleiche Lichtstärke wie Glühbirnen zu erzeugen. Verglichen mit Energiesparlampen sind sie ebenso effizienter und stromsparender. LED-Lampen sind modern und umweltbewusst. Sie sind in unterschiedlichen Formen, Größen und Lichtfarben erhältlich, sodass sie sich für alle Räume eignen. Auch dimmbare LED-Lampen gibt es. Damit kann eine entsprechende Stimmung gezaubert werden.

Besucher interessierte auch
News
Kühlschrank, gefrierschrank, sparsam, energiesparen

Es gibt viele Gründe, Strom zu sparen. Denn heute wissen wir besser denn je, dass Energie ihren...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Buchtipp
Haus
Sanieren &
Modernisieren
´

Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
[mehr]


Beliebt
Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]