19.05.2020

Energieeffiziente Kühlgeräte, die jeder kennen sollte

Kühlschrank, gefrierschrank, sparsam, energiesparen

Im Vergleich zur Energieeffizienzklasse A verbraucht ein Gerät der Klasse A+ gut 25 Prozent weniger Strom, in A++ sogar 45 Prozent weniger

Es gibt viele Gründe, Strom zu sparen. Denn heute wissen wir besser denn je, dass Energie ihren Preis hat. Dieser wird nicht nur in Euro bemessen. Auch wenn es um Fragen, wie die globale Erwärmung und die Gesundheit der Natur im Allgemeinen geht, spielt der Stromverbrauch jedes Einzelnen eine große Rolle.

Wie ernst das Thema Stromverbrauch heute genommen wird, zeigt die Entwicklung der letzten Jahre. So hat sich etwa der Stromverbrauch eines durchschnittlichen deutschen Haushaltes in der Zeit von 2006 – 2018 um rund 10 Prozent reduziert. Das hat in vielen Fällen natürlich damit zu tun, dass Strom immer teurer wird.

Doch auch der Umweltgedanke ist bei den meisten Menschen in den letzten Jahren immer mehr zum Tragen gekommen. Man macht sich auf einmal Gedanken über Themen wie Energieverbrauch und Stromsparmaßnahmen – und das ist gut so. Weil es eine Möglichkeit ist, den eigenen CO2-Abdruck nachhaltig zu reduzieren.

Kühlgeräte – wichtige Haushaltsgeräte mit einem vergleichsweise hohen Energieverbrauch

Bei Kühlgeräten denkt man als erstes zumeist an Kühl- und Gefrierschränke. Tatsächlich sind das auch die Kühlgeräte, die in eigentlich jedem Haushalt zu finden sind. Oftmals sogar mehr als eines dieser Geräte. Die erste Frage, wenn es darum geht, wie man hier eine energieeffiziente Variante wählen kann, ist die nach der Art der Kühlung. Dabei wird unterschieden zwischen einer Kühlung mittels Kompressors und einer Absorber Kühlung.

Bei der zweiten Variante wird der Kühlschrank mit Gas gekühlt. Dabei wird der Strom gespart, der bei der Kühlung mittels Kompressors für den Kompressor selbst beispielsweise aufgewendet werden muss. Dafür kommen diese Geräte mit einer deutlich geringeren Kühlleistung daher. Deshalb kommen sie für viele Haushalte gar nicht in Frage.

Kühlgeräte mit Kompressor – worauf beim Kauf achten?

Kompressoren kennen wir aus den verschiedensten Gewerken. Aus vielen Werkstätten ist ein guter Kompressor schon lange nicht mehr wegzudenken. Auch im Kühl- und Gefrierschrank bringt er Vorteile. Beim Kauf eines solchen Gerätes sollte man allerdings einige Dinge beachten.

Da kleinere Kühlschränke einen niedrigeren Energieverbrauch haben als größere, sollte man die Größe des Kühlschranks an den tatsächlichen Bedarf anpassen
Kühlschränke mit einem eigenen Gefrierfach kommen mit einem deutlichen höheren Energieverbrauch daher. Wer einen Gefrierschrank oder eine -truhe hat, sollte auf ein Eisfach im Kühlschrank verzichten. Wer beim Kauf eines neuen Gerätes auf die Energieklasse achtet, kann eine Menge Energie sparen. Heute gibt es im Handel zwar ohnehin nur noch Kühl- und Gefrierschränke der Energieklasse A. Im Vergleich zu A allerdings, verbraucht ein Gerät der Energieeffizienzklasse A+ gut 25 Prozent weniger Strom. Ein Gerät der Klasse A++ sogar 45 Prozent weniger.

Stromsparen kann einfach sein – man muss nur wissen, wie es geht

Es gibt zahlreiche Tipps zum Thema Stromsparen. Viele dieser Ratschläge beziehen sich in allererster Linie auf das eigene Verhalten und auf Punkte, die man ändern kann, um im eigenen Haushalt mehr Strom zu sparen. Dabei sind die Hinweise vielfältig und betreffen nahezu alle Lebenslagen und Tageszeiten.

Einer der Faktoren, der bei der Frage nach dem Energieverbrauch allerdings besonders wichtig ist, sind die im Haushalt vorhandenen Elektrogeräte. Denn man kann noch so oft daran denken, das Licht aus zu machen, wenn man aus dem Raum geht – wer zu viele Energiefresser im Haushalt hat, wird allein durch sein Verhalten den Energieverbrauch nur minimal senken können.

Besucher interessierte auch
News
backofen, küche

Haushaltsgeräte wie Trockner, Waschmaschine, Kühlschrank und Backofen verbrauchen rund ein Drittel...
[mehr]

weitere News




Video
Interview
Wann lohnt
sich eine
energetische
Sanierung?
´

Ein Interview mit Eberhard Hinz, Experte für nachhaltigen Wohnungsbau.
[mehr]


Buchtipp
Haus
Sanieren &
Modernisieren
´

Die Stiftung Warentest zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haus erfolgreich energetisch sanieren.
[mehr]


Beliebt
Studie
Beratung vor Sanierung ist wichtig!

Studie deckt auf: Ohne Energieberater zahlt man drauf!
[mehr]